Schalke gewinnt Online-Spiel gegen St. Pauli

Schalke 04

Den Auftakt der „Bundesliga Home Challenge“ hat Schalke gewonnen. Gegen den FC St. Pauli gab es vor mehr als 4.500 Fans im eigenen Live-Stream einen 4:1-Erfolg im Online-Freundschaftsspiel.

Gelsenkirchen

29.03.2020, 13:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Macht nicht nur auf dem Platz, sondern auch am Computer eine gute Figur: Nassim Boujellab.

Macht nicht nur auf dem Platz, sondern auch am Computer eine gute Figur: Nassim Boujellab. © dpa

Für die Königsblauen waren FIFA-Profi Tim „Tim Latka“ Schwartmann und Mittelfeldspieler Nassim Boujellab dabei. Die Begegnung zwischen Luca Zander und Tim Schwartmann blieb zunächst lange ausgeglichen. Nach der Pause drängte der Schalker zunehmend auf den Führungstreffer. In der 81. Minute setzte der 21-Jährige dann Suat Serdar gekonnt in Szene und erzielte mit dem Nationalspieler das erlösende 1:0-Siegtor.

In der zweiten Begegnung des Abends stellte Marvin Knoll für den FC St. Pauli zunächst die defensiven Fähigkeiten von Nassim Boujellab auf den Prüfstand, der sich am Ende jedoch sicher mit 3:1 durchsetzte.

Eine Partie dauert 25 Minuten


Die Teams der „Bundesliga Home Challenge“ setzen sich jeweils zwei Einzelspielern zusammen – einem Spieler der Lizenzmannschaft sowie einem weiteren Spieler. Bei letzterem darf es sich nach dem Regelwerk um einen Esportler, Influencer oder auch einen zweiten Lizenzspieler handeln. Gespielt wird online auf der PlayStation 4. Der „85er-Modus“ garantiert, dass alle Teams über dieselbe Spielstärke von 85 verfügen. Eine Partie dauert rund 25 Minuten, je Begegnung werden zwei Partien als Einzel ausgetragen. Die „Bundesliga Home Challenge“ geht in keine offizielle sportliche Wertung ein.

Schlagworte: