Schalke-Stürmer Burgstaller: „Auch der FC Bayern hat Schwächen“

Schalke 04

Voller Vorfreude blickt Schalke-Trainer David Wagner auf sein erstes Bundesliga-Heimspiel gegen Bayern München. Seinen Spielern geht es nicht anders, auch wenn die Rollen klar verteilt sind.

Gelsenkirchen

, 21.08.2019, 15:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schalke-Stürmer Burgstaller: „Auch der FC Bayern hat Schwächen“

Gegen die Bayern würde Guido Burgstaller (M.) sicherlich gerne einen Torjubel feiern. © dpa

Die Bayern kommen! Guido Burgstaller machte am Mittwoch jedoch nicht den Eindruck, als würden ihm vor Angst die Knie schlottern. Im Gegenteil, der Schalker Mittelstürmer freut sich auf das Duell mit dem Deutschen Rekordmeister. Burgstaller über...



... den Zeitpunkt des Aufeinandertreffens: „Ob früh oder spät in der Saison, darüber mache ich mir keine Gedanken. Das ist mir egal. Gegen so einen großen Verein zu spielen, das macht Spaß. Wir werden voll dagegen halten und dann vielleicht etwas mitnehmen.“


... den Transfer von Coutinho: „Das ist gut für die Bundesliga, wenn solch ein Superstar kommt. Aber Bayern hat so viele Spieler mit herausragender Qualität in seinem Kader, da spielt das keine so große Rolle. Ich habe gegen Coutinho in einem Länderspiel mit Österreich einmal gespielt, unmittelbar vor der Weltmeisterschaft 2018. Wir haben gegen Brasilien mit 0:3 verloren.



...Taktik gegen Bayern: „Wir haben noch nicht über den Matchplan gesprochen. Wenn Bayern keinen guten Tag erwischt, ist vieles möglich. Jeder von uns wird Vollgas geben. Auch der FC Bayern hat seine Schwächen.“



... den Saisonauftakt in Mönchengladbach: Das erste Spiel war sehr positiv. Wir hätten auch in Führung gehen können, wer weiß, wie das Spiel dann ausgegangen wäre. Im Großen und Ganzen haben wir es dort gut gemacht.

Lesen Sie jetzt