Schalke-Trainer Wagner hat Torwart Nübel fest eingeplant

Schalke 04

Nach der Ausleihe von Ralf Fährmann werden im Schalker Tor die Karten neu gemischt. Trainer David Wagner geht davon aus, dass er mit Alexander Nübel planen kann.

Gelsenkirchen

, 08.07.2019, 18:11 Uhr / Lesedauer: 2 min
Schalke-Trainer Wagner hat Torwart Nübel fest eingeplant

Bleibt er oder geht er? Die Zukunft von Alexander Nübel ist noch nicht sicher geklärt. © dpa

Was haben Ralf Fährmann und Benedikt Höwedes gemeinsam? Beide wollten den FC Schalke 04 eigentlich nicht verlassen, doch als sie merkten, dass ihre Chancen auf Einsatzzeiten immer geringer wurden, zogen sie die Reißleine. Höwedes spielt mittlerweile für Lokomotive Moskau, während Fährmann sich zunächst für eine Saison an Norwich City ausleihen ließ.


Dass der Torhüter zuvor seinen Vertrag bis 2023 verlängern ließ, mag man zwar als starkes Zeichen der Verbundenheit zu den Königsblauen werten, aber das bedeutet in der unberechenbaren Fußballbranche noch längst nicht, dass Fährmann im nächsten Jahr wieder für Schalke spielen wird.


Verständnis für Ralf Fährmann

2020 kann sich auf Schalke im Tor viel verändert haben. Die Schlüsselpersonalie ist Alexander Nübel, mit dem es nun bald weitere Gespräche über eine Vertragsverlängerung geben soll. Sportvorstand Jochen Schneider betonte zwar auf der Mitgliederversammlung, dass er alles dafür tun werde, damit Nübel Schalke treu bleibt und nicht im nächsten Jahr ablösefrei wechselt. Doch am Ende seiner Ausführungen zu diesem Thema folgte der Zusatz an die Schalker Fans: „Versprechen kann ich Euch das nicht“.

Wie sieht Schalke-Trainer David Wagner die Torhüterkonstellation? Der 47-Jährige äußerte Verständnis für den Wechselwunsch von Fährmann. Aus eigener Erfahrung als Trainer in Huddersfield kennt Wagner den Reiz der englischen Premier League ganz genau.

Markus Schubert gilt als großes Talent


Gleichzeitig machte der Schalker Coach deutlich, dass er mit den Torhütern Alexander Nübel, Neuzugang Markus Schubert und Michael Langer die neue Spielzeit plant. „Wir haben ein Torwart-Trio, um das uns viele Bundesligisten beneiden“. Aber erst nach dem Ende der Wechselfrist kann sich Wagner ganz sicher sein, dass sein Wunsch auch in Erfüllung geht.

Noch steckt Schalke in der Zwickmühle. Nübel im nächsten Jahr ablösefrei gehen zu lassen, würde viele Kritiker der Transferpolitik auf den Plan rufen. Andererseits: Sollte es möglich sein, für Nübel eine hohe Ablösesumme zu bekommen, wäre das aus finanziellen Gründen zwar sinnvoll, aber dann müsste Schalke auf den bundesligaunerfahrenen Schubert als Nummer eins setzen und noch einen leistungsstarken Schlussmann verpflichten.

Dienstag ist der erste trainingsfreie Tag

Schubert gilt als großes Torhüter-Talent. Bei Dynamo Dresden war er in der vergangenen Saison Stammspieler. In 31 Pflichtspielen blieb er in neun Partien ohne Gegentor. Nübel und Schubert kennen sich gut aus der U21-Nationalmannschaft, wo sie zuletzt zusammen an den Europameisterschaften teilnahmen.

Der gebürtige Freiberger, dessen Vertrag bei Dynamo Dresden am Saisonende ausgelaufen war, wurde von vielen Vereinen umworben. Sogar der FC Arsenal soll zu den Interessenten gehört haben. Noch dürfen Nübel und Schubert ihren Urlaub genießen. Nach dem ersten Trainingslager in Herzlake werden beide Torhüter zurückerwartet.

Neun Partien ohne Gegentor


Am Montag fand deshalb eine intensive Laufeinheit mit anschließendem Laktattest ohne Nübel und Schubert statt. Am Dienstag spendiert David Wagner seiner Mannschaft den ersten trainingsfreien Tag. Mittwoch geht es mit einer Doppelschicht (10.30 und 15.30 Uhr) weiter.