Schalke trifft heute auf das Team der Stunde

Stuttgarts Serie brechen

Schwerer könnte die Aufgabe kaum sein: Mit dem VfB Stuttgart gastiert heute (17.30 Uhr) das am längsten unbezwungene Team der Bundesliga auf Schalke. Die Königsblauen selbst weisen zudem eine Horror-Bilanz bei Sonntagsspielen auf. Beide Serien sollen heute enden. Wir beantworten vor dem Anpfiff die wichtigsten Fragen.

GELSENKIRCHEN

, 21.02.2016, 10:03 Uhr / Lesedauer: 2 min
Bundesliga, 5. Spieltag: VfB Stuttgart - FC Schalke 04 0:1 (0:0)

Bundesliga, 5. Spieltag: VfB Stuttgart - FC Schalke 04 0:1 (0:0)

Wie sieht es personell beim S04 aus?

Im Gegensatz zum Europa-League-Spiel gegen Donezk dürfte Stürmer Klaas-Jan Huntelaar wieder in die Startelf zurückkehren. Max Meyer fehlt aufgrund einer Mandelentzündung - dafür rückt Franco Di Santo wieder in den Kader. 

Wie sieht es personell bei Stuttgart aus?

Der quirlige Daniel Didavi kehrt nach abgesessener Gelb-Rot-Sperre gegen Berlin zurück in den Kader. Und noch ein "Rückkehrer" dürfte besonders motiviert sein: Ex-Borusse Kevin Großkreutz ist erstmals nach seinem Wechsel in der Veltins-Arena zu Besuch. 

Jetzt lesen

Was sagt André Breitenreiter?

"Wir haben gegen Donezk ein richtig gutes Auswärtsspiel gegen einen klasse Gegner hingelegt und das umgesetzt, was wir uns im Vorfeld vorgenommen hatten. Einzig die Chancenverwertung hat verhindert, dass wir dieses Spiel gewonnen haben", urteilte der Coach nach dem Europa-League-Spiel unter der Woche. Gegen die Schwaben soll es nun besser klappen. "Wir freuen uns auf das Duell mit der besten Rückrundenmannschaft und werden Vollgas geben", erklärte Breitenreiter.  

Wie ist es um die Form der Stuttgarter bestellt?

Die Stuttgarter sind das Team der Stunde. Seit sieben Spielen sind die Schwaben in der Bundesliga unbezwungen - damit halten sie die längste Serie aller Mannschaften. Die letzten fünf Spiele wurden sogar allesamt gewonnen. 

Was sagt die Statistik?

Die gute Nachricht: Schalke gewann die letzten drei Spiele gegen die Stuttgarter. Die schlechte Nachricht: Noch nie konnten die Königsblauen vier Spiele in Folge gegen den VfB gewinne. Und die noch schlechtere Nachricht: Der S04 konnte keines der letzten sechs Sonntagsspiele für sich entscheiden. Es gelang nur ein Remis - ansonsten setzte es fünf Niederlagen.

Wie endete das Hinspiel?

1:0 für Schalke. Das Tor des Tages erzielte damals am 5. Spieltag Leroy Sané nach Vorarbeit von Max Meyer. Und hierin liegt der Lichtblick: Auch dieses Spiel fand an einem Sonntag statt. Es war die letzte Sonntagspartie, die die "Knappen" gewinnen konnten.

Jetzt lesen

Wie könnte der S04 spielen?

Fährmann - Caicara, Matip, Neustädter, Kolasinac - Geis, Goretzka - Sané, Belhanda, Choupo-Moting - Huntelaar

Und was glauben Sie: Wie endet die Partie?

Lesen Sie jetzt