Schalke verleiht Haji Wright nach Sandhausen

Bis zum Saisonende

Schalkes Haji Wright wechselt auf Leihbasis für ein Jahr zum Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen. Das 19-jährige Sturm-Talent aus den USA trainierte zuletzt in Schalkes 2. Mannschaft und soll nun bei dem Team aus Baden-Württemberg Spielpraxis sammeln. Danach ist eine Rückkehr zu den Königsblauen fest geplant, eine Kaufoption gibt es nicht.

GELSENKRICHEN

, 11.08.2017, 14:37 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schalkes Haji Wright wechselt auf Leihbasis zum Zweitligisten SV Sandhausen.

Schalkes Haji Wright wechselt auf Leihbasis zum Zweitligisten SV Sandhausen.

„Haji ist auf einem sehr guten Weg. Was er jetzt am meisten benötigt, ist Spielpraxis im Profifußball“, kommentiert Sportvorstand Christian Heidel das Leihgeschäft in einer Pressemitteilung der Königsblauen. „In Sandhausen hat er jetzt die Möglichkeit, diese Spielpraxis zu sammeln. Im kommenden Sommer wird Haji dann zu uns zurückkehren und seine Entwicklung bei Schalke 04 fortsetzen.“

Herzlich Willkommen am Hardtwald, Haji #Wright!#SVS1916#Neuzugang ?https://t.co/DbdO6S3TQfpic.twitter.com/w7kiBUgCv6

— SV Sandhausen 1916 (@SV_Sandhausen)

Der Vertrag des US-Amerikaners auf Schalke läuft bis zum 30. Juni 2020. Wright war im Frühjahr 2016 von New York Cosmos in die Knappenschmiede' href='http://knappenschmiede.schalke04.de/ gewechselt. Mit der U19 erreichte der Angreifer in der vergangenen Spielzeit die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft und gewann zudem den Westfalenpokal.

Jetzt lesen

Jetzt lesen