Schalke will beim FC Ingolstadt nachlegen

Fragen und Antworten

Beim FC Ingolstadt (heute 15.30 Uhr/Sky) läutet der FC Schalke 04 den Saisonendspurt ein. Während die Königsblauen drei Zähler im Kampf um die europäischen Plätze einstreichen wollen, würden die "Schanzer" gerne dem vorzeitigen Klassenerhalt näher kommen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen vor dem Anstoß.

GELSENKIRCHEN

, 02.04.2016, 07:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Bilder der Partie Schalke gegen Ingolstadt.

Bilder der Partie Schalke gegen Ingolstadt.

Wie ist die Personalsituation beim S04?

Leon Goretzka ist nach seinen Problemen am Vorfuß wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Andre Breitenreiter kann im defensiven Mittelfeld wohl auf ihn setzen. Auch Marco Höger und Matija Nastasic trainieren wieder mit dem Team, ihr Einsatz käme aber zu früh. 

Jetzt lesen

Wie sieht es personell beim FCI aus?

Die "Schanzer" haben mittlerweile zehn Nationalspieler im Kader. Wer am Samstag gegen Schalke beginnen darf, lässt Trainer Ralf Hasenhüttl nach der Länderspielpause deshalb bis zuletzt offen.

Wer wird im Sturmzentrum beginnen?

Das ist momentan die große Frage" Routinier Klaas-Jan Huntelaar ist längst nicht mehr gesetzt und hatte zuletzt auch bei der Nationalmannschaft lediglich die Zuschauerrolle inne. Doch auch die Konkurrenz drängt sich nicht gerade auf: Franco Di Santo hat erst zwei Saisontreffer auf dem Konto und hinkt weit hinter den Erwartungen zurück. Und Eric Maxim Choupo-Moting hat nach seiner längeren Zwangspause noch keine Spielpraxis sammeln können. Breitenreiter kündigte an, nach den Trainingseindrücken entscheiden zu wollen, wer beginnen darf.

Jetzt lesen

In welcher Form befindet sich Ingolstadt?

Der FCI steht mit 33 Punkten auf Rang zehn in der Tabelle und hat sechs Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz 16. Der Klassenerhalt soll möglichst schnell gesichert werden, allerdings wartet der FCI nun schon seit fünf Spieltagen auf einen Sieg. Jedoch verloren die "Schanzer" von den letzten fünf Partien auch nur eine. Zuhause ist die Elf von Ralf Hasenhüttl in der Rückrunde sogar noch unbesiegt. 

Und wie ist es um Schalkes Form bestellt?

Die Königsblauen wollen nach drei Siegen aus den letzten vier Spielen im Rennen um die Champions-League-Plätze nachlegen. Allerdings gewannen die "Knappen" auswärts nur eines der letzten fünf Pflichtspiele.

Was sagt Trainer Andre Breitenreiter?

"Ingolstadt hat über 50 Prozent der Tore nach ruhenden Bällen erzielt. Wir müssen deshalb Eckbälle und auch leichte Kontakte im Zweikampf vermeiden. Die Ingolstädter fallen manchmal etwas schnell und verschaffen sich so Standardmöglichkeiten. Der FCI ist ein sehr starker und unangenehmer Gegner. Wir müssen uns vor allem im individuellen Zweikampfverhalten verbessern."

Wie endete das Hinspiel?

In der Hinrunde entführten der FCI einen Punkt aus der Veltins-Arena. Rechtsverteidiger Tobias Levels brachte die Gäste in der 39. Minute in Führung. Youngster Leroy Sané stellte eine knappe Viertelstunde vor Schluss den 1:1-Endstand her.

Und was meinen Sie: Wie endet die Partie?

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt