Schalke will im Pokal Aufwärtstrend bestätigen

Beim 1. FC Nürnberg

Der FC Schalke 04 will auch im DFB-Pokal seinen Aufwärtstrend fortsetzen. Am Mittwoch (20.45 Uhr) ist der Fußball-Bundesligist, der in den vergangenen drei Liga-Spielen seine bisherigen sieben Punkte verbuchte, beim Zweitligisten 1. FC Nürnberg zu Gast.

Gelsenkirchen

25.10.2016, 13:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Markus Weinzierl hat sich wieder an das Jubeln gewöhnt.

Markus Weinzierl hat sich wieder an das Jubeln gewöhnt.

"Unser Maßstab ist das Spiel von Sonntag gegen Mainz 05. So eine Leistung müssten wir am besten alle drei Tage abrufen", sagte Schalke-Coach Markus Weinzierl mit Blick auf den 3:1-Erfolg gegen die Rheinhessen am Wochenende. Das anstehende Derby am Samstag bei Borussia Dortmund sei noch kein Thema für die Schalker Spieler. "Für uns zählt jetzt nur Nürnberg", betonte der Coach am Dienstag. Im Vorjahr war Schalke bereits in der zweiten Runde an Borussia Mönchengladbach (0:2) gescheitert.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Schalke-Training am 24. Oktober

Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.
24.10.2016
/
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Bilder des Schalke-Trainings am 24. Oktober.© Foto: Kirchner
Schlagworte

Weinzierl steht nach den Ausfällen in den vergangenen Wochen für die Partie in Nürnberg wieder mehr Personal zur Verfügung. "Es gibt kleine Wehwehchen bei dem einen oder anderen, aber ich hoffe und glaube, dass bis auf die Langzeitverletzten alle einsatzfähig sind", sagte der Coach vor dem Spiel bei den Franken, die zuletzt vier Pflichtspielsiege in Serie feierten. Der 41-Jährige schloss eine Rotation in der Aufstellung nicht aus: "Wir brauchen für unser Spiel eine gewisse Frische. Deshalb ist es möglich, dass wir Wechsel vornehmen."

Von dpa

Jetzt lesen