Schalke will in München "Bestmögliches" geben

Fragen und Antworten

Fünf Spiele stehen in der Bundesliga für den FC Schalke 04 noch an. Im Rennen um die internationalen Plätze ist jeder Punkt wichtig. Selbstredend, dass die Königblauen auch in München gerne punkten würden. Ein realistisches Ziel? Wir beantworten die wichtigsten Fragen vor dem Anstoß.

GELSENKIRCHEN

, 16.04.2016, 07:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Leroy Sanè (r.) könnte in München Schalkes beste Waffe sein.

Leroy Sanè (r.) könnte in München Schalkes beste Waffe sein.

Wie ist die Personalsituation beim S04?

Neben Leon Goretzka (Schulter) und Sidney Sam (Muskelfaserriss) fehlen weiterhin Marco Höger und Matija Nastasic. "Bei Marco dauert es noch ein bisschen, Matija  ist da ein Stück dichter dran, ist aber über Nacht krank geworden und wird in München keine Option sein", erklärte Andre Breitenreiter am Donnerstag. Auch Fabian Giefer steht wegen Rückenproblemen noch nicht wieder zur Verfügung. Sead Kolasinac fehlt gelbgesperrt. Dennis Aogo, Johannes Geis, Max Meyer und Roman Neustädter steht das möglicherweise noch bevor, sie sind mit jeweils vier Gelben Karten vorbelastet.

Jetzt lesen

 

Wie sieht es personell beim FCB aus?

Der FC Bayern muss weiterhin auf Holger Badstuber (Sprunggelenksfraktur) und Jerome Boateng verzichten, der sich noch im Aufbautraining nach einem Muskelbündelriss befindet.  Neben Arjen Robben (Adduktorenprobleme) fehlt auch Xabi Alonso mit der fünften Gelben Karte.

 

In welcher Form befinden sich die Münchner?

In der Champions League sind die Münchner unter der Woche ins Halbfinale eingezogen. Die Liga führt der FC Bayern mit 24 Siegen aus 29 Spielen (3 Remis, 2 Niederlagen) souverän an. Gut möglich, dass Trainer Pep Guardiola angesichts des DFB-Pokal-Halbfinals am Dienstag gegen Werder Bremen (20.30 Uhr) einige Spieler schonen wird.

Jetzt lesen

Und wie ist es um Schalkes Form bestellt?

Nach dem desaströsen 0:3 in Ingolstadt, konnte der S04 im Revierderby gegen den BVB zumindest einen Punkt in der Arena behalten. Trotzdem: Aus den vergangenen vier Spielen in der Bundesliga holte Königsblau nur einen Sieg (2:1 gegen Mönchengladbach). Bei noch fünf ausstehenden Spielen muss Schalke reichlich Punkte sammeln, um im Rennen um die internationalen Plätze nicht abzurutschen.

Jetzt lesen

 

Was sagt die Statistik?

Der FC Bayern ist seit zehn Bundesliga-Spielen gegen Schalke ungeschlagen. Den letzten S04-Sieg gab es im Dezember 2010. Was noch für Bayern spricht: Nach Einsätzen in der Champions League hat der FCB in dieser Spielzeit alle neun Spiele gewonnen (26:2 Tore). Auch gewannen die Münchner neun der vergangenen zehn Topspiele in der Allianz Arena, in den vergangenen vier davon blieben sie sogar ohne Gegentor. Trotzdem: In den letzten drei Ligaspielen gegen die Bayern holte Schalke zwei Mal ein 1:1. Torschütze jeweils: Benedikt Höwedes.

 

Was sagt Trainer Andre Breitenreiter?

"Wir sind krasser Außenseiter und trotzdem fahren wir dahin, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Dass es schwer wird, ist jedem bewusst, wir werden aber unser Bestmögliches gegen, damit wir dort auch wider Erwarten punkten können. Das Spiel in München wird ähnlich sein wie das Derby. Sich mit den besten Spielern der Welt messen zu können, muss Motivation genug sein. Entscheidend wird sein, wenig Fehler zu machen. Da hatten wir zuletzt einige Probleme mit."

 

Wie endete das Hinspiel?

Das Hinspiel verlor Schalke zuhause mit 3:1; auch, weil der S04 durch ein unglückliches Eigentor von Leon Goretzka ins Hintertreffen geriet (9.). Max Meyer konnte zwar ausgleichen (17.), doch am Ende reichten zwei weitere Treffer durch Javi Martinez (69.) und Thomas Müller (90.+2) zum Sieg.

 

So könnten die Teams spielen:

Bayern: Neuer - Lahm, Kimmich, Alaba, Juan Bernat - Vidal - Coman, Götze, Thiago, Douglas Costa - Müller

Schalke: Fährmann - Caicara, Riether, Matip, Neustädter, Aogo - Geis, Hojbjerg - Belhanda, Sané - Huntelaar

Und was meinen Sie: Wie endet die Partie?

Lesen Sie jetzt