Schalker A-Jugend rüstet mächtig auf

Schalke 04

Die Knappenschmiede soll ein Schalker Aushängeschild bleiben. Deshalb haben die Königsblauen eine Reihe von leistungsstarken Spielern verpflichtet.

Gelsenkirchen

, 18.06.2019 / Lesedauer: 2 min
Schalker A-Jugend rüstet mächtig auf

Seine Forderungen werden erfüllt: Schalkes A-Jugendtrainer bekommt einige neue Spieler für die nächste Saison. © imago

Mehr Geld für die Knappenschmiede bewilligte der Schalker Aufsichtsrat auf einer Sitzung Anfang des Jahres 2019. Zuvor hatte Schalke-Trainer Norbert Elgert Alarm geschlagen. Seine Botschaft: Schalke dürfe nicht nur in Steinen investieren, sondern auch in Beine, sprich leistungsstarke Nachwuchsspieler. Dies haben die Königsblauen nun umgesetzt.

Vom 1. FC Köln wechselt der 18-Jährige Mittelfeldspieler Henri Matter in die königsblaue U19. Er entwickelte sich in der Domstadt als Jungjahrgang zum Stammspieler, gilt als technisch stark und vielseitig einsetzbar. Für die Kölner kam er in der vergangenen Einsätze auf zwölf Einsätze, wo ihm zwei Tore gelangen.

Aus Hamburg kommt der deutsch-nigerianische Linksverteidiger Brooklyn Ezeh zu den Schalkern. Der 17-Jährige kam für den HSV in der abgelaufenen Spielzeit der A-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost 18 Mal zum Einsatz und erzielte fünf Treffer. Ihn zeichnete seine körperliche Präsenz und seine Gefährlichkeit bei Standards aus.

Fehler kommt aus Dortmund

Von Borussia Dortmund wechselt mit Stanislav Fehler ein frischgebackener B-Junioren-Vizemeister nach Gelsenkirchen. Der 16-Jährige kann im zentralen Mittelfeld, als Mittelstürmer sowie auf den offensiven Außenbahnen eingesetzt werden. In der U17-Bundesliga erzielte Fehler in der vergangenen Saison acht Treffer und bereitete fünf vor.

Gleich doppelt bedient sich Schalke in der Jugendabteilung des FC Barcelona. Neben Matthew Hoppe (18) steht auch der Wechsel von Andy Villar kurz vor dem Abschluss. Außerdem verstärken Topaz Kronmüller (1899 Hoffenheim) und Ricardo Michael (Dynamo Dresden) Schalkes U19.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt