Schalker Ultras stimmen sich schon auf das Derby in Dortmund ein

Sport

Nach dem 1:1 gegen Union Berlin hatten einige Schalker Ultras noch Gesprächsbedarf. Sie treibt die Sorge um, dass ihre Mannschaft im Derby am nächsten Samstag hoch verlieren könnte.

Gelsenkirchen

, 18.10.2020, 21:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Vor der Veltins-Arena kam es nach dem Spiel gegen Union Berlin zu einem Treffen zwischen Schalker Fans und der Mannschaft.

Vor der Veltins-Arena kam es nach dem Spiel gegen Union Berlin zu einem Treffen zwischen Schalker Fans und der Mannschaft. © dpa

Deshalb gab es vor der Veltins-Arena zu einem kurzen Meinungsaustausch mit den Schalker Spielern und Sportvorstand Jochen Schneider. Gerade für die Ultras ist das Derby das wichtigste Spiel des Jahres. Insofern sollte das Gespräch mit den Spielern als zusätzliche Motivationsspritze dienen, um in Dortmund über 90 Minuten alles zu geben.

Ähnlich könnte es auch am Mittwoch zugehen, wenn Schalke wieder zu einem öffentlichen Training einlädt. Allerdings sind wegen der Corona-Pandemie nur 100 Fans zugelassen, ursprünglich sollten es 300 sein.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt