Schalkes Bentaleb zeigt starken Kurzauftritt

Belebendes Element

Er spielte nur 16 Minuten, aber dieser Kurzauftritt in Frankfurt hinterließ nachhaltigere Wirkung als 90 Minuten von vielen seiner Mannschaftskameraden. Nabil Bentaleb stand nach wenigen Trainingseinheiten nicht nur überraschend im Schalker Kader, sondern zeigte nach seiner Einwechslung, dass er Schalke sportlich durchaus helfen kann.

Frankfurt

29.08.2016, 06:08 Uhr / Lesedauer: 1 min
Nabil Bentaleb wechselte auf Leihbasis von Tottenham Hotspur zu Schalke 04.

Nabil Bentaleb wechselte auf Leihbasis von Tottenham Hotspur zu Schalke 04.

Drei hervorragende Pässe dokumentierten sein Können beim Spielaufbau auf eindrucksvolle Weise. Jedes Mal lösten seine Aktionen sofort Gefahr vor dem Frankfurter Tor aus. Manager Heidel wollte die Leistung des Mittelfeldspielers nicht überbewerten, lobte jedoch: „Er hat anderthalb Mal mittrainiert und teilweise nicht gewusst, wie seine Nebenspieler heißen. Wichtig ist, dass er selbst das Gefühl für das Spiel bekommen hat. Alles was er gemacht hat, hatte Hand und Fuß. Er wird uns sicherlich helfen. Deshalb haben wir so lang auf ihn gewartet.“ Und Weinzierl ergänzte: „Man hat gesehen, dass er unserem Spiel gut tun wird.“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Bundesliga, 1. Spieltag: Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04 1:0 (1:0)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04.
27.08.2016
/
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Schalke 04.© Foto: dpa
Schlagworte

Das erhoffen sich die Königsblauen auch von Breel Embolo, der allerdings erst ab der 46. Minute zum Einsatz kam. Für den Schalker Rekordtransfer ein „völlig normaler Vorgang“. Seine Begründung: „Ich kann nicht erwarten, immer von Anfang an zu spielen, denn wir haben sehr viel Qualität im Kader.“

Viel Arbeit für Weinzierl

Davon war in Frankfurt allerdings (noch) nicht viel zu sehen. Auf Weinzierl wartet in den nächsten knapp zwei Wochen sehr viel Arbeit, um seine Mannschaft in bessere Verfassung zu bringen als in Frankfurt. Das wird aufgrund der zahlreichen Länderspielabstellungen nicht leicht. Baba, Embolo, Schöpf, Kolasinac, Nastasic, Wellenreuther, Meyer, Höwedes, Ayhan, Bitter, Bentaleb und Choupo-Moting sind für Länderspiele nominiert.

Dabei muss noch abgewartet werden, ob Choupo-Moting für Kamerun spielen kann, denn er hat sich in der Partie bei Eintracht Frankfurt eine Wadenverletzung zugezogen. Ebenfalls angeschlagen ist Franco Di Santo (Knieprobleme).

Baba mit guten Akzenten 

Auch Neuzugang Baba blieb zunächst auf der Bank und wurde nach 62 Minuten eingewechselt, um auf der linken Seite für Kolasinac sehr Offensivkraft zu entwickelt. Das gelang in einigen Spielsituationen, aber insgesamt gesehen wird auch Baba noch einige Zeit brauchen, um für Schalke ein wertvoller Spieler zu werden.