Tor-Debüt in Italien: Zweiter Frühling für Boateng

Ex-Schalker in der Serie A

Im Mai 2015 lief Kevin-Prince Boateng zuletzt in einem Pflichtspiel für den FC Schalke 04. Jetzt darf der Ex-Schalker in Italien wieder um Punkte spielen - und seine Formkurve zeigt in der Serie A nach oben. Einen Blick zurück konnte sich der 28-Jährige im Moment des Triumphes nicht verkneifen.

MAILAND

18.01.2016, 13:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zurück beim AC Mailand blüht Kevin Prince Boateng (l.) wieder auf.

Zurück beim AC Mailand blüht Kevin Prince Boateng (l.) wieder auf.

Sein Ex-Klub AC Mailand gab dem Ghanaer nach seiner Freistellung beim FC Schalke 04 eine neue Chance. Und auch Klub-Präsident Silvio Berlusconi dürfte zufrieden sein: Im zweiten Liga-Einsatz für die Lombarden gelang dem 28-Jährigen der erste Treffer. "Er ist der Auferstandene. Kommt aus einem Wald voller Bäume und Fallen", schrieb die "Gazzetta dello Sport", während "Tuttosport" bereits einen Boateng "wie zu seinen besten Zeiten" sah. "Ich freue mich für Boateng, weil er sich dieses Tor verdient hat", lobte Trainer Sinisa Mihajlovic nach dem 2:0 gegen den AC Florenz.

Jetzt lesen

"Das letzte Jahr war nicht leicht für mich", erklärte der ghanaische Fußball-Nationalspieler mit Blick auf seinen Ex-Klub FC Schalke 04. "Dieses Tor ist für alle, die immer an mich geglaubt haben", ergänzte er nach seinem ersten Treffer für seinen neuen Verein AC Mailand. 

Von dpa

 

Lesen Sie jetzt