Jugendliche attackieren 17-jährigen Dorstener und 16-jährigen Schermbecker

Polizei

Ein 17-jähriger Dorstener und ein 16-jähriger Schermbecker sind am Borkener Bahnhof von einer Gruppe Jugendlicher attackiert worden. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Schermbeck, Dorsten

, 20.12.2019, 09:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Von einr Gruppe Jugendlicher wurden ein 16-jähriger Schermbecker und ein 17-jähriger Dorstener attackiert.

Von einr Gruppe Jugendlicher wurden ein 16-jähriger Schermbecker und ein 17-jähriger Dorstener attackiert. © picture-alliance/ dpa

Eine Gruppe Jugendlicher bedrängte am vergangenen Samstagabend (14. Dezember) um 20 Uhr einen 16-Jährigen sowie einen 17-Jährigen auf dem Borkener Bahnhofsgelände. Das meldete die Polizei Borken erst am Donnerstagnachmittag.

Die beiden Jugendlichen aus Dorsten und Schermbeck wollten nach Hause fahren und wurden von Mitgliedern der Gruppe aufgefordert, ihre E-Zigaretten vorzuzeigen. Ein Jugendlicher nahm die E-Zigarette des 16-jährigen Schermbeckers an sich und ergriff anschließend die Flucht.

Schläge ins Gesicht

Nachdem der Schermbecker mit seinem Begleiter die Verfolgung des Diebs aufgenommen hatte, wurden beide von Mitgliedern der Gruppe angegriffen. Ein Beteiligter trat den 16-jährigen Schermbecker in den Rücken. Der 17-Jährige aus Dorsten erhielt Schläge ins Gesicht.

Eine nähere Beschreibung der Täter konnten die beiden geschädigten Jugendlichen nicht geben. Die Polizei Borken bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. (02861) 9000.

Schlagworte: