Die gute Corona-Nachricht

Corona: Simone Abelmann bietet kostenlosen Online-Malkurs an

Gegen den Lockdown-Frust bietet Simone Abelmann einen kostenlosen Online-Malkurs am Donnerstag (17.12.) an. Dann wird sie 50, und statt einer Party gibt es eine Aktion gegen Kinderkrebs.
Simone Abelmann bietet einen kostenlosen Zeichen-Kurs im Internet an. Wer mag, kann auch für die Deutsche Krebsstiftung spenden. © Berthold Fehmer

Bereits im Frühjahr und Anfang November hatte Abelmann, immer wenn Corona die Menschen in die eigenen vier Wände verbannte, kostenlose Online-Zeichen-Kurse gegeben. Das plant sie nun erneut für Donnerstag (17. Dezember) ab 11 Uhr für Erwachsene und Kinder. „Für alle, die sich solche Events nicht leisten können, kostenlos. Und alle anderen dürfen spenden, wenn sie wollen.“

Einen kostenlosen Zeichenkurs bietet Simone Abelmann an – auch als Mittel gegen den Corona-Frust. © privat © privat

„Leider kann ich keine Party schmeißen“, so Abelmann über ihren 50. Geburtstag an diesem Tag. So kam ihr die Idee zu einer Charity-Aktion, für die man sich auf ihrer Homepage (www.simoneabelmann.com) anmelden kann. „Unser Thema ist ‚Geben und Nehmen‘ und dazu werde ich mir wie immer tolle Ideen einfallen lassen“, verspricht Abelmann.

Spenden für die Kinderkrebshilfe

Die Teilnahme am Online-Zeichenkurs sei unabhängig von der Teilnahme an der Spendenaktion, so Abelmann. Von Spenden soll die Deutsche Krebshilfe mit ihrem Projekt „Kinderkrebs ist kein Kinderspiel“ profitieren. Die Deutsche Kindekrebshilfe setzt sich für die Erforschung und Bekämpfung von Krebserkrankungen im Kindesalter ein.

Abelmanns Ziel sind 5.000 Euro, von denen bereits mehr als 2.600 Euro zusammengekommen sind. Das Webinar kann live verfolgt werden, oder auch als Aufzeichnung.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt