DiakonieStiftung feiert Geburtstag

SCHERMBECK Vor einem Jahr, am 28. Januar 2007, erblickte die DiakonieStiftung der Ev. Kirchengemeinde Schermbeck das Licht der Welt. Ein Konzert mit Harmonic Brass Müchen gab dazu den würdigen Rahmen ab.

21.01.2008, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Calmus Ensemble Leipzig kommt nach Schermbeck.

Das Calmus Ensemble Leipzig kommt nach Schermbeck.

Nun laden das Presbyterium und der Stiftungsrat in die Schermbecker St. Georgskirche ein zur Feier des ersten Geburtstags - im Rahmen eines Benefizkonzertes am Sonntag, 27. Januar, ein. Konzertieren wird das Calmus Ensemble Leipzig, bestehend aus vier ehemaligen Mitgliedern des weltbekannten Thomanerchores Leipzig und einer Sopranistin. Eröffnet wird das Konzert mit einem geistlichen Programmteil, bestehend aus Werken von Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach, Max Reger, Wilhelm Weismann und Knut Nystedt.

Alle Erwartungen übertroffen

Der Auftritt wird beendet mit einem weltlichen Teil, indem Kompositionen der Comedian Harmonists und von Georg Kreisler, Harald Banter sowie Manu Chao zu Gehör gebracht werden. Dazwischen wird Wilfried von Krosigk, der Vorsitzende des Stiftungsrates, berichten über die äußerst erfreuliche Entwicklung des Geburtstagskindes. Sie übertraf alle Erwartungen.  Nach Abschluss des Konzertes, zu dem der Eintritt frei ist, sind alle Gäste gebeten, in Form einer Kollekte zum weiteren Wachstum der Stiftung beizutragen.

Lesen Sie jetzt