Grundschule

Die Partei zum Weggang von Grundschulleiterin: „Ein Armutszeugnis“

Mit Sarkasmus und Kritik äußert sich „Die Partei“ zum Weggang der Grundschulleiterin Jessica Steigerwald: „Ein Armutszeugnis für all jene, die das mitverantwortet haben!“
Jessica Steigerwald leitete die Schermbecker Grundschule, verlässt aber nach dem Ärger um den Schulneubau ihre Wirkungsstätte. © Helmut Scheffler (Archiv)

Wie berichtet, wechselt die Leiterin der Grundschule Schermbeck, Jessica Steigerwald zum 14. Dezember zur Grundschule Lohberg. „Jetzt ist sie weg, weg … und wir sind wieder allein, allein“, kommentiert dies der Die Partei-Ortsverband Schermbeck. „Schermbeck wird älter und älter …, da macht es doch Sinn, den Einsatz für den Nachwuchs zu minimieren und diejenigen, die sich mit Herzblut dafür einsetzen, vor die Wand laufen zu lassen.“

Drei „Die Partei“-Mitglieder hatten sich beim Ratsbürgerentscheid für einen Schulneubau eingesetzt. „Aber, dass es dazu kommen musste, dass Jessica Steigerwald in Schermbeck keine berufliche Zukunft mehr sieht, finden wir mehr als bedauerlich – das ist ein Armutszeugnis für all jene, die das mitverantwortet haben!“

„Konservative Wand“

Wenig Chancen für eine Nachfolge sieht „Die Partei“: Wir sind sehr gespannt, wer sich die Nachfolge antun wird. Aber vielleicht findet sich ja jemand, der dennoch Lust hat, mit sozialem und pädagogischem Engagement für den Nachwuchs anzutreten – auf die Gefahr hin, sich von der konservativen Wand, mit Schattierungen von Grün bis Schwarz, ausbremsen und maßregeln lassen zu müssen.“

Der Nachfolger oder die Nachfolgerin könne auf „Die Partei“ setzen: „Schließlich wollen wir ein Schermbeck, das auf allen Ebenen und ganz besonders im Bildungsangebot, attraktiv für junge Familien ist!“

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt