Großfeuer in Gärtnerei - Feuerwehrmann verletzt

Defekt in Elektroschaltkasten

SCHERMBECK / DORSTEN Das Gewächshaus einer Gärtnerei in Schermbeck ist in der Nacht zu Dienstag niedergebrannt. Das Feuer hat offenbar auch große Teile mehrerer benachbarter Gärtnereien am Linnenhee zerstört. Bei den Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmann (19) aus Dorsten verletzt.

von Von Guido Bludau/dpa

, 24.11.2009, 07:12 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Gewächshaus brannte vollständig aus.

Das Gewächshaus brannte vollständig aus.

  Bei den schwierigen Löscharbeiten im Inneren des völlig zerstörten Gewächshauses wurde ein 19-jähriger Feuerwehrmann aus Dorsten verletzt. Ein anwesender Notarzt versorgte den Retter, bevor er ins Dorstener Krankenhaus transportiert wurde.   Neben allen drei Schermbecker Löschzügen waren auch vier Löschzüge aus Dorsten im Einsatz. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis zum Morgen. Ermittlungen von Polizeibeamten der Zentralen Kriminalitätsbekämpfung ergaben, dass das Feuer durch einen Defekt im Elektroschaltkasten verursacht wurde.

Lesen Sie jetzt