Weihnachtsbaum

Highlight für Familien: Weihnachtsbaum im Wald selbst schlagen

Vor sechs Jahren hat Förster Julius Wojda in einem Waldstück am Rhader Weg in Schermbeck junge Nordmanntannen gepflanzt. In diesem Jahr lädt er dazu ein, die Bäume selbst zu schlagen.
Vor sechs Jahren hat Julius Wojda die ersten Bäume gepflanzt. Jetzt sind sie endlich groß genug, um geschlagen zu werden. © Julian Schäpertöns

Bis zu 2,50 Meter sind die Nordmanntannen mittlerweile groß. Aber auch viele kleinere Bäume gibt es. „Da ist für jeden was dabei“, sagt Julius Wojda. Der 27-jährige absolvierte eine Ausbildung zum Forstwirt und studierte anschließend Forstwirtschaft. Mittlerweile kümmert er sich aber nicht nur um sein Revier, sondern hat sich als Baumpfleger zusätzlich selbstständig gemacht.

Zusammen mit seiner Freundin Carla Paul verkauft Julius Wojda nun frische Bäume direkt aus dem Wald.
Zusammen mit seiner Freundin Carla Paul verkauft Julius Wojda nun frische Bäume direkt aus dem Wald. © privat © privat

Seine Freundin Carla Paul lernte er während des Studiums kennen. Das junge Försterpaar will nun am 3. und 4. Adventswochenende Weihnachtsbäume verkaufen. „Das Besondere hier ist die Atmosphäre. Wo kann man schon mitten im Wald einen Baum selber schlagen?“, so Julius Wojda. Für Familien mit Kindern sei dies ein Highlight in der Vorweihnachtszeit.

Bäume halten länger

Viel Zeit hat der Förster in die Pflege gesteckt und weitestgehend auf Pestizide verzichtet. Frisch geschlagen halten die Bäume übrigens deutlich länger. Sägen und ein Netzgerät sind vorhanden. Wer den Baum nicht selbst schlagen möchte, bekommt Hilfe. Zwischen 10 und 16 Uhr kann am 12./13. Dezember sowie am 19./20. Dezember das Waldstück am Rhader Weg 60 besucht werden. Aufgrund der Größe des Geländes kann der Mindestabstand gut eingehalten werden.

Wer den Weihnachtsbaum nicht selber schlagen will, kann im selben Zeitraum an der Bochumer Straße 152 in Dorsten frisch geschlagene Weihnachtsbäume kaufen.

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.