Kinder machen Rallye durch den Ortskern

Ferienspaß

Die erste Woche der Ferienspiele innerhalb der Evangelischen Kirchengemeinde Schermbeck ist vorüber. Unter Leitung von Thiemo Kersting und Verena Wischerhoff erlebten 40 Jungen und Mädchen abwechslungsreiche Ferientage.

SCHERMBECK

von Von Helmut Scheffler

, 01.08.2011, 18:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kinder machen Rallye durch den Ortskern

Aus biegsamen Holzstäben, Bast, Schnüren, Perlen und Federn bastelten die Kinder schmucke "Traumfänger".

Das Basteln von Hütten im Umfeld der Brichter Georgshütte  stand ebenso auf dem Programm wie eine Führung durch die Weseler Schillkaserne. Mit der Weselerwalder Kräuterfee Jutta Becker-Ufermann waren die Kinder am Donnerstag im Lichtenhagen unterwegs. Beiderseits des Bollsweges lernten die Kinder viele Kräuter kennen, die sich die Menschen für Tees oder Salate nutzbar machen können.

Freitagmorgen wurden von einigen Kindern im Dämmerwald Stöcke gesammelt, die für die Herstellung von "Spinnennetzen" verwendet werden konnten. Die übrigen Kinder bastelten "Traumfänger".

Dabei wurden Holzringen mit Bast ummantelt. Von Kreisrand zu Kreisrand wurden Netze aus Schnüren gespannt, die anschließend mit Perlen und Federn verziert wurden.

Kinder bauen eine Stadt

In dieser Woche stehen die Ferienspiele unter dem Thema "Umwelt". Am Montag begann das Wochenprogramm mit einer Rallye durch den Ortskern. Am Nachmittag trafen sich alle auf einem Spielplatz.

Am Dienstag werden im Rahmen einer "Müll-Aktion" Gegenstände gesammelt, die sich für die Herstellung von Kunstwerken aus Müll am Nachmittag eignen.

Ein Radtour zur Schermbecker Kläranlage steht am Mittwochmorgen auf dem Programm. Nachmittags werden an Umweltstationen Experimente durchgeführt.

Donnerstagmorgen treffen sich die Kinder zum Spielen auf dem Bauernhof Deiters. Am Nachmittag wird ein Vogelkundler den Kindern viel über die heimische Vogelwelt erzählen.

Das Wochenprogramm endet am Freitag mit dem Bau einer Stadt. 

Lesen Sie jetzt