Unfall

Lkw-Gespann kommt auf glatter Fahrbahn ins Schleudern und durchbricht Zaun

Vermutlich verursachte eine glatte Fahrbahn am Dienstagmorgen einen Unfall auf der B 224 zwischen Raesfeld-Erle und Schermbeck. Ein Lkw-Gespann geriet ins Schleudern.
Das Lkw-Gespann kam ins Schleudern und durchbrach einen Wildschutzzaun. © Guido Bludau

In den frühen Morgenstunden befuhr eine 52-jährige Frau aus Dorsten mit ihrem Lkw-Gespann die B 224 von Raesfeld-Erle in Richtung Schermbeck. Auf freier Strecke kam der Lkw vermutlich aufgrund von Straßenglätte ins Schleudern und kam von der Fahrbahn ab. Der Lkw durchbrach einen Wildschutzzaun, prallte gegen einen Telefonmast und kam in einem Waldstück zum Stillstand.

Anhänger stürzte um

Der Anhänger des Lkw stürzte dabei um. Ein Bergungsunternehmen konnte mit zwei schweren Bergetrucks den Anhänger wieder aufrichten und den Lkw anschließend wieder zurück auf die Fahrbahn ziehen. Die Lkw-Fahrerin blieb unverletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden am Lkw. Für die Bergungsarbeiten wurde ein Fahrstreifen von Polizei gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsstörungen im morgendlichen Berufsverkehr.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt