Unfall

Motorradfahrer prallt bei Überholmanöver gegen Kleintransporter

Ein Schermbecker Motorradfahrer ist am Donnerstag während eines Überholmanövers gegen einen Kleintransporter geprallt. Dabei wurde er schwer verletzt.
Mit einem Rettungswagen wurde ein Schermbecker Motorradfahrer ins Krankenhaus gebracht. (Symbolbild) © Uwe Anspach / dpa

Der Motorradfahrer aus Schermbeck befuhr laut Bericht der Polizei am Donnerstagmittag gegen 13 Uhr mit einer Kawasaki den Postweg in Drevenack in Richtung Brünen. In gleicher Richtung fuhr ein 48-Jähriger LKW-Fahrer aus Voerde mit einem Kleintransporter. Der Voerder beabsichtigte dann, vom Postweg nach links in den Heideweg abzubiegen. In diesem Moment überholte der 57-Jährige mit seinem Krad einen direkt vor sich fahrenden unbekannten LKW.

Vor diesem LKW befand sich aber ein Voerder, der mit dem Kleintransporter soeben den Abbiegevorgang einleitete. Der Schermbecker stieß mit dem Motorrad gegen die linke Fahrzeugseite des Kleintransporters und schleuderte nach dem Zusammenstoß mit der Kawasaki in den Einmündungsbereich des Postwegs/Heidewegs.

Motorradfahrer wurde ins Krankenhaus gebracht

Der Motorradfahrer verletzte sich dabei schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der Fahrer des Kleintransporters blieb unverletzt.

Das Verkehrskommissariat in Wesel bittet insbesondere den unbekannten LKW-Fahrer, sich zu melden. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei in Hünxe unter Tel. (02858) 918100.

Ahaus, Heek und Legden am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt