Neuer Bürgermeister hat ersten Arbeitstag

Mike Rexforth

Für Mike Rexforth ist die Arbeit in der Gemeindeverwaltung Schermbeck nicht neu. Neu ist seit Montag, dass er als Bürgermeister dort tätig ist. Doch der erste Arbeitstag war für ihn nicht spektakulär.

SCHERMBECK

23.06.2014, 14:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der alte Bürgermeister gratulierte dem neuen: Ernst-Christoph Grüter (l.)  war einer der ersten, die Mike Rexforth (r.) zu seiner Wahl beglückwünschten. Am Dienstag, 24. Juni, bekommt Grüter den Siegelring der Gemeinde für seine Arbeit, Rexforth ist seit Montag der neue erste Mann im Haus.

Der alte Bürgermeister gratulierte dem neuen: Ernst-Christoph Grüter (l.) war einer der ersten, die Mike Rexforth (r.) zu seiner Wahl beglückwünschten. Am Dienstag, 24. Juni, bekommt Grüter den Siegelring der Gemeinde für seine Arbeit, Rexforth ist seit Montag der neue erste Mann im Haus.

Völlig unspektakulär war gestern sein erster offizieller Arbeitstag als Bürgermeister. „Ich bin seit 23 Jahren im Rathaus tätig“, meint Rexforth zurückhaltend. Für ihn war der Weg zu seinem Arbeitsplatz nicht besonderes, nur der Titel hat sich geändert, seinen bisherigen Schreibtisch hat Rexforth zudem noch nicht geräumt. „Ich sitze gegenüber vom Bürgermeisterbüro“, erklärt Bürgermeister Rexforth. Und: „Nach und nach werde ich umräumen.“

In den nächsten Tagen will er das Bürgermeisterbüro beziehen. Doch vorerst möchte Rexforth sich um die bürgermeisterlichen Aufgaben kümmern und dazu gehört auch die Rede vor den Abiturienten der Gesamtschule. Schon seit seiner Wahl hat Mike Rexforth Hand in Hand mit seinem Vorgänger Ernst-Christoph Grüter zusammen gearbeitet. In der Ratssitzung werden heute Ernst-Christoph Grüter und die ausscheidenden Ratsmitglieder verabschiedet. Grüter wird für sein Arbeit als hauptamtlicher Bürgermeister den Siegelring der Gemeinde Schermbeck erhalten

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt