Overbecker wollen einen Windpark - und den selbst vermarkten

Informationsabend

Zahlreiche Bürger und Vertreter der Ratsfraktionen trafen sich am Donnerstagabend, um sich über die Schaffung eines bäuerlichen Bürgerwindparks informieren zu lassen. Ziel ist es, Windenergieanlagen zu bauen und selbst zu vermarkten.

SCHERMBECK

von Von Helmut Scheffler

, 21.10.2011, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die „Initiatoren Windenergie Overbeck“ beabsichtigen, selber einen so genannten bäuerlichen Bürgerwindpark zu planen, „bevor Großinvestoren uns Windenergieanlagen vor die Haustüre setzen, von denen wir weder profitieren noch Einfluss nehmen können.“ Per Rundschreiben wurden die Grundstückseigentümer, Anwohner und Bürger eingeladen, an dem Projekt mitzuarbeiten. Die Infoveranstaltung am Donnerstag sollte alle Interessenten über die grundsätzliche Möglichkeit der Einrichtung eines bäuerlichen Bürgerwindparks informieren. Das Referat übernahm Heinz Thier von der Landwirtschaftlichen Buchstelle Münster.

Lesen Sie jetzt