Pkw kollidiert mit Linienbus - vier Verletzte in Schermbeck

Schwerer Unfall

Bei einem schweren Unfall in Schermbeck sind am Donnerstagmorgen vier Menschen schwer verletzt worden. Rettungskräfte forderten einen Hubschrauber an.

Schermbeck

, 01.08.2019, 09:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Pkw kollidiert mit Linienbus - vier Verletzte in Schermbeck

Der Pkw wurde durch die Kollision völlig zerstört. Rettungskräfte mussten das Dach entfernen. © GuidoBludau

Nach bisherigen Erkenntnissen wollte ein 75-jähriger Pkw-Fahrer aus Dorsten am Morgen von der Dorstener Straße auf die B 58 abbiegen. Dabei wurde der Wagen von einem entgegenkommenden Linienbus erfasst.

Pkw kollidiert mit Linienbus - vier Verletzte in Schermbeck

Auch der Bus wurde erheblich beschädigt. © Guido Bludau

Der Fahrer und seine 69-jährige Frau wurden schwer verletzt. Die Rettungskräfte mussten das Dach des Pkw entfernen, um die Insassen zu bergen. Ein Rettungshubschrauber wurde angefordert, der mindestens einen Verletzten ins Krankenhaus brachte.

Der Busfahrer und ein 23-jähriger Schermbecker wurden ebenfalls verletzt. Er war, wohl auch wegen der Ferienzeit, der einzige Fahrgast.

Pkw kollidiert mit Linienbus - vier Verletzte in Schermbeck

Ein Hubschrauber brachte die Schwerverletzten in ein Krankenhaus. © Guido Bludau

Lesen Sie jetzt