Schüler-Ansturm wiederholte sich nicht

SCHERMBECK Das Anmeldeverfahren für das kommende Schuljahr in der Gesamtschule ist abgeschlossen. 176 Kinder - davon 73 aus Dorsten - sind für die Klasse 5, 119 für die Klasse 11 angemeldet.

24.01.2008, 17:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Peter Apfelbeck, Abteilungsleiter der Jahrgänge 5 und 7, und Schulleiter Norbert Hohmann (r.) arbeiteten sich in den vergangenen zwei Tagen durch die Anmeldeformulare.

Peter Apfelbeck, Abteilungsleiter der Jahrgänge 5 und 7, und Schulleiter Norbert Hohmann (r.) arbeiteten sich in den vergangenen zwei Tagen durch die Anmeldeformulare.

Da in den Fünferklassen nur Platz für 145 Schüler(innen) ist, müssen also 31 Kinder abgelehnt werden. "Damit ist die Ablehnungsquote aber deutlich kleiner als im Vorjahr", erinnert sich Schulleiter Hohmann noch mit Schrecken an den Ansturm 2006, als nicht weniger als 270 Kinder Aufnahme in der Gesamtschule begehrten.

Gründe für die verringerte Zahl der Anmeldungen sieht Hohmann zum einen in dem allgemeinen Rückgang der Schülerzahlen. Eine weitere Ursache vermutet er in den erstmals ausgegebenen Anmeldescheinen, mit denen die Landesregierung Doppelanmeldungen vorzubeugen sucht: "Die Eltern müssen bei der Anmeldung ihren ausgefüllten Schein in der Schule abgeben", erklärt Hohmann das neue Verfahren. Schon morgen hofft der Schulleiter die Auswahl abzuschließen. "Spätestens am Montag gehen die Benachrichtigungen in die Post."

Lesen Sie jetzt