Besitz kinderpornografischer Videos: Glimpfliches Ende für Schöppinger

Auf seinem Smartphone hatte der Schöppinger eine kurze Videosequenz gespeichert, die ihm nun eine Anklage wegen Besitz und Verbreitung von kinderpornografischen Schriften einbrachte (Symbolfoto)
Auf seinem Smartphone hatte der Schöppinger eine kurze Videosequenz gespeichert, die ihm nun eine Anklage wegen Besitz und Verbreitung von kinderpornografischen Schriften einbrachte (Symbolfoto) © picture alliance/dpa
Lesezeit