Bezogen auf den sogenannten Kernhaushalt hat die Pro-Kopf-Verschuldung in Schöppingen zum 31. Dezember 2021 abgenommen. Bürgermeister Franz-Josef Franzbach sieht die Gemeinde kreisweit gut aufgestellt.
Bezogen auf den sogenannten Kernhaushalt hat die Pro-Kopf-Verschuldung in Schöppingen zum 31. Dezember 2021 abgenommen. Bürgermeister Franz-Josef Franzbach sieht die Gemeinde kreisweit gut aufgestellt. © Montage: Nina Dittgen
Statistik

Schöppingen ist bei der Pro-Kopf-Verschuldung kreisweit gut unterwegs

Um rund 22 Prozent ist die Pro-Kopf-Verschuldung in Schöppingen zum 31. Dezember 2021 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Schaut man sich die Zahlen genauer an, ist die Entwicklung aber positiv.

Rein rechnerisch hatte jede Einwohnerin und jeder Einwohner des Landes Nordrhein-Westfalen zum Jahresende eine Verschuldung von 3359 Euro. Im Kreis Borken sieht die Lage weiter deutlich besser aus – die Gemeinde Schöppingen belegt unter den 17 Kommunen einen guten Mittelfeldplatz.

Verschuldung pro Kopf: Schöppingen belegt guten Mittelfeldplatz

Blick auf Kernhaushalt belegt gute Entwicklung

Über den Autor
freier Mitarbeiter

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.