Ein Bild mit Symbolcharakter: Corona hat das Sportgeschehen fest im Griff - und das gilt nicht nur für den Fußball. © Jens Lukas
Coronavirus

12. März 2020 – als Corona in Windeseile das lokale Sportgeschehen lahmlegte

Man hätte es damals kaum für möglich gehalten, aber Corona hat unser aller Leben auf den Kopf gestellt. Seit ziemlich genau einem Jahr bestimmt die Pandemie nun unseren Alltag.

Es sei an dieser Stelle ein persönlicher Blick zurück gestattet:
Donnerstag, 12. März 2020 – ganz sicher einer der kuriosesten Arbeitstage in all den Jahren als Schwerter Lokalsportredakteur. Nichts deutete zunächst auf einen außergewöhnlichen Tag hin, als ich mich morgens auf mein Fahrrad schwang und ein paar Minuten später am Arbeitsplatz in der Redaktion saß.

Text zur Wochenend-Vorschau wandert in die Tonne

Über den Autor
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.