Hakan Özdemir, hier für den VfL Schwerte im Bezirksliga-Derby gegen den Geisecker SV im April 2018, ist der Initiator der vierten Mannschaft des VfL Schwerte. © Bernd Paulitschke
Fußball

Beim VfL Schwerte gibt’s jetzt eine 4. Mannschaft – Ex-Spieler ist Initiator und Trainer

Es wird eng beim VfL Schwerte, der erstmals eine 4. Mannschaft für die Meisterschaftssaison gemeldet hat. Ein ehemaliger Spieler der ersten Mannschaft ist Initiator und Trainer zugleich.

Die Corona-Pandemie hat dem Sport bekanntermaßen schweren Schaden zugefügt, viele Vereine klagten und klagen noch immer über einen durchaus bemerkenswerten Mitgliederschwund. Als hätten die Menschen den Spaß am Sport verloren. Ganz anders die Situation beim VfL Schwerte.

Der hat in diesen Tagen die Marke von 400 Mitgliedern überschritten, ausschließlich Fußballerinnen und Fußballer. „Die Tendenz in Sache Mitglieder zeigt nach oben“, so Geschäftsführer Frank Samson. Erheblichen Anteil daran haben nicht nur zwei Mädchenmannschaften, sondern auch eine erst jüngst auf die Beine gestellte vierte Senioren-Mannschaft.

VfL Schwerte IV spielt in der Kreisliga C Dortmund

Los geht’s für die „Vierte“ des VfL in der Meisterschaft am 29. August um 13 Uhr mit dem Gastspiel bei der zweiten Mannschaft des FC Dortmund 18, gespielt wird in der Kreisliga C6 Dortmund. Bis dahin hat Trainer und Initiator Hakan Özdemir noch einiges zu tun, um seine Schützlinge in Form zu bringen.

Der Reihe nach, denn die Entstehungsgeschichte der vierten Mannschaft ist nicht gerade alltäglich. „Das ist so, als wenn eine Familie sagt, wir wollen alle zusammen Fußball spielen“, erklärte VfL-Geschäftsführer Frank Samson. Dieser war einerseits erfreut über den Zuwachs an Mitgliedern (der Kader umfasst 22 Spieler), musste aber auch lange tüfteln, um noch freie Trainings- und Spielzeiten zu finden.

„Ich musste bei der Platzbelegung einiges hin- und herschieben, dann hat es gepasst und wir haben noch etwas gefunden. Die Vierte trainiert jetzt zweimal die Woche auf einem halben Platz, was aber nicht ungewöhnlich ist. Auch die zweite und dritte Mannschaft teilen im sich Training den Platz. Die Heimspiele laufen sonntags um 15 Uhr“, erklärte Samson. Dass es auf der Anlage am Schützenhof eng wird, ist klar. Mit der neuen Mannschaft hat der VfL nunmehr 15 Mannschaften gemeldet.

Hakan Özdemir spielte für den VfL Schwerte

Trainer Hakan Özdemir ist ein alter Bekannter beim VfL Schwerte, spielte lange Zeit in der ersten Mannschaft des VfL, wohnt in Schwerte und begründet sein Engagement damit, „die Familie, Freunde und Bekannte fußballerisch zusammenzuführen“.

Der 25-Jährige spielte vor Corona beim FC Roj in Dortmund und unterstreicht, dass der Spaßfaktor im Vordergrund stehe. Andererseits wolle man auch nicht jedes Spiel verlieren.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Ein waschechter Dortmunder, Jahrgang 1957. Vor dem Journalismus lange Jahre Radprofi, danach fast 30 Jahre lang Redakteur bei Dortmunder Tageszeitungen, seit 2015 bei den Ruhr Nachrichten, natürlich im Sport.
Zur Autorenseite
Peter Kehl

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.