Wir öffnen das 15. Adventstürchen. © Martin Klose
Rückennummern-Adventskalender

Defensivspieler mit der Nummer 15 – der Mats Hummels von Schwerte-Ost

Ein sportlicher Advent: Bis zum 24. Dezember öffnen wir jeden Tag ein Türchen, hinter dem sich ein Schwerter Sportler (oder eine Sportlerin) mit der passenden Rückennummer präsentiert.

Eine allzu große Bedeutung habe die Rückennummer für ihn nicht, sagt der Defensivspieler des ETuS/DJK Schwerte, der zu den Bezirksliga-Spielen der „Östlichen“ mit der Nummer 15 aufläuft. „Aber ab der A-Jugend fand ich die 15 ganz cool, und es hat sich auch keiner mit mir um die Zahl gestritten.“

Damals kickte Marcel Neumann noch für Mengende 08/20, wo er im Alter von drei Jahren mit dem Fußballspielen begann und wo er auch im Seniorenbereich für die zweite Mannschaft noch spielte.

Die Nummer 15 des ETuS/DJK Schwerte trägt dieselbe Rückennummer auf dem Trikot wie sein Vorbild Mats Hummels beim BVB. © Manuela Schwerte © Manuela Schwerte

Wechsel zum ETuS/DJK Schwerte vor drei Jahren

Vor drei Jahren aber wechselte der heute 26-Jährige erstmals den Verein und ging nach Schwerte-Ost – ein Wechsel, den er offenbar nicht bereut hat. „Wir haben eine gute Stimmung im Team und versuchen auch in der jetzigen Situation in Kontakt zu bleiben“, sagt Neumann.

Auf dem Fußballplatz des EWG-Sportparks geht das momentan aus Corona-Gründen nicht, sodass aktuell Läufe und Stabilisationsübungen auf dem Trainingsplan stehen anstatt Torschüsse. „Wir haben Übungen in unsere Teamgruppe gestellt bekommen und arbeiten diese eigenverantwortlich ab. Wir wollen ja fit sein, sollte es wieder weitergehen“, sagt Neumann.

Zum Zeitpunkt der Saisonunterbrechung liegt der ETuS/DJK in der Bezirksliga 8 auf Rang zwölf mit zwei Siegen und drei Niederlagen sowie einem Torverhältnis von 8:19. So viele Gegentore hat keine andere Mannschaft der Liga kassiert – nicht gerade ein Empfehlungsschreiben für einen Verteidiger.

Hart für den Torwart und die Mannschaft

„Natürlich ist die hohe Anzahl an Gegentoren hart für unseren Torwart und das Team. Die zwei hohen Niederlagen sind einfach nicht schön gewesen“, sagt Neumann in Anspielung auf das 3:7 gegen Alstedde und das 0:8 in Königsborn.

Insgesamt machen sich bei dem BVB-Fan in diesen Tagen gemischte Gefühle breit, sagt er: „Ich glaube noch an einen neuen Start, aber zeitlich wird es bestimmt schwierig. Natürlich ist die Zeit ohne Fußball nicht schön, aber es gibt einfach Wichtigeres, vor allem für uns im Hobbybereich“, stellt Neumann klar.

Und komplett muss er ja auf seinen Sport auch nicht verzichten, denn sein Lieblingsverein spielt ja weiter. Dann achtet Marcel Neumann besonders auf Mats Hummels, der bei den Schwarz-Gelben die gleiche Position spielt wie Neumann beim ETuS/DJK. Und der mit der 15 passenderweise auch noch die gleiche Rückennummer hat.

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.