In freundschaftlicher Atmosphäre ging das Testspiel zwischen dem SC Hennen mit Kevin Rudzinski (Mitte) sowie dem ETuS/DJK Schwerte mit Mijo Martinovic (re.) und Torwart Lukas Hedtheyer über die Bühne.
Fußball

Der ETuS/DJK Schwerte setzt in Hennen das Gesetz der Serie in die Tat um

Im Duell zweier Bezirksligisten hat der ETuS/DJK Schwerte am Sonntag beim SC Hennen etwas geschafft, was ihm im Laufe der bisherigen Saisonvorbereitung noch nicht gelungen war.

Der ETuS/DJK Schwerte hat das Gesetz der Serie in die Tat umgesetzt. Nach einer Niederlage im ersten Testspiel vor zwei Wochen gegen den MSV Iserlohn (3:6) und einem 3:3-Unentschieden gegen den FC Wetter eine Woche später ließen die „Östlichen“ am Sonntag beim SC Hennen ihren ersten Sieg im Rahmen der Saisonvorbereitung folgen. Als Gast der „Zebras“ behielt die Mannschaft von Trainer André Haberschuss mit 2:0 die Oberhand.

Haberschuss freute sich in erster Linie darüber, endlich mal „zu Null“ gespielt zu haben. Das hätte nach Ansicht von Marvin Horn, Sportlicher Leiter des SC Hennen, aber eigentlich nicht sein dürfen. „In der ersten Halbzeit hatten wir drei richtig gute Chancen und hätten zur Pause eigentlich führen müssen“, meinte Horn. Doch Ahmet Yasar sowie zweimal Tim Finkhaus konnten besagte Möglichkeiten nicht nutzen.

Effektiver als die Gastgeber war der ETuS/DJK, für den Kadir Yilmaz an beiden beiden Toren beteiligt war. Beim ersten Treffer entschied Yilmaz den entscheidenden Zweikampf, nach dem Kevin Kinach den Ball über die Linie drückte, und das zweite Tor ging dann auf das Konto des bulligen Stürmers.

Hennen hatte nach dem Seitenwechsel kaum noch nennenswerte Offensivaktionen, was laut Marvin Horn zumindest teilweise auch an den zahlreichen Ausfällen lag. 14 Spieler des Kaders standen laut Horn nicht zur Verfügung, „deshalb war es für uns ein bisschen schwierig.“

SC Hennen – ETuS/DJK Schwerte 0:2 (0:0)

Hennen: Stefan Drews (46. Idris Chamdin), Kevin Rudzinski, David Onisimov, Janik Becker, Siyar Alpdag, Luca Bühren, Moritz Batze, Marcel Rudzinski, Louis Moder, Tim Finkhaus, Ahmet Yasar, Jakob Blumberg, Mirac Koc, Kevin Pohlmann.

Schwerte: Lukas Hedtheyer, Marcel Neumann, Dennis Cela, Kevin Kinach, Mehmet Oglou, Nouri Bah, Dustin Schürholz, Milos Bratic, Emmanuel Peters, Tim Mühlhof, Kadir Yilmaz, Justin Sawatzki, Mijo Martinovic, Leon Parr.

Tore: 0:1 Kinach (53.), 0:2 Yilmaz (63.).

Über den Autor
Redaktion Schwerte
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite
Michael Doetsch

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.