Auch beim ETuS/DJK Schwerte freut man sich auf das erste Testspiel. Der Schwerter Bezirksligist startet am Sonntag gegen den tieferklassigen MSV Iserlohn in den Reigen seiner Testspiele. © Manuela Schwerte
Fußball

Die Fußballer nehmen Fahrt auf: Jede Menge Testspiele, inklusive eines Lokalduells

Vereinzelt waren die Amateurfußballer in den vergangenen Tagen schon im Testspieleinsatz. So richtig Fahrt nimmt die kickende Zunft aber erst ab dem kommenden Wochenende auf.

Sieben Wochen ziehen noch ins Land, bevor der Startschuss für die Meisterschaftssaison 2021/22 fällt – in der Hoffnung, dass Corona einen halbwegs geordneten Saisonablauf zulässt.

Nach der langen Pause – die letzten Meisterschaftsspiele liegen nun schon achteinhalb Monate zurück – gibt es wohl kaum einen Fußballer, der sich nicht danach sehnt, wieder unter Wettkampfbedingungen zu kicken. Entsprechend motiviert dürften die Spieler auf den Sportplätzen zu Werke gehen – auch wenn es zunächst mal nur Testspiele sind.

TuS Holzen-Sommerberg als Frühstarter unterwegs

Blicken wir durch die Schwerter Fußballbrille auf das Wochenend-Programm und gehen chronologisch vor: Den Anfang macht A-Ligist TuS Holzen-Sommerberg am Freitagabend. Das Heimspiel gegen Eving Selimiye Spor (19.30 Uhr, Eintrachtstadion) ist nach den Partien gegen VfR Sölde 2 (5:4) und den SV Westfalia Huckarde (2:4) bereits die dritte Partie für die Holzener – das Team von Trainer Arne Werner ist als Frühstarter unterwegs und hat zwei Tage später ein weiteres Heimspiel vor der Brust: Am Sonntag um 16 Uhr spielt Holzen-Sommerberg gegen den Wambeler SV (Kreisliga B).

Nach dem unglücklichen Verlauf des ersten Testspiels am vergangenen Wochenende (0:1 bei den klassentieferen Brackeler Löwen) misst sich Bezirksligist VfL Schwerte am Samstag erneut mit einem Dortmunder A-Kreisligisten. Die Blau-Weißen spielen am Samstag um 16 Uhr bei Rot-Weiß Barop (Parkhaus Barop, Stockumer Straße), wo mit Olaf Muschal ein Ex-VfLer als Sportlicher Leiter tätig ist und wo mit Salman Tilkidag und Dennis Uhle zwei ehemalige Spieler des VfL am Ball sind.

Die weiteren heimischen Teams, die im Wochenend-Einsatz sind, haben sich den klassischen Sonntagnachmittag als Spieltermin ausgesucht. So auch die beiden Bezirksligisten aus dem Osten der Stadt, die jeweils auf eigenem Platz gegen eine klassentiefere Mannschaft spielen: der Geisecker SV um 15 Uhr gegen den TSC Eintracht Dortmund (Kreisliga A) und der ETuS/DJK Schwerte eine halbe Stunde später gegen den B-Ligisten MSV Iserlohn.

Um 15 Uhr erwartet A-Ligist VfB Westhofen an der Wasserstraße den Bezirksligisten FC Hellas Makedonikos Hagen zum Testspiel. Und dann ist da noch ein Lokalduell, in dem ebenfalls eine Mannschaft aus der Kreisliga A und ein Bezirksliga-Team aufeinandertreffen: Um 15 Uhr erwartet Spielertrainer Welf-Alexander Wemmer mit seiner SG Eintracht Ergste im Waldstadion Zuhause den SC Hennen, für den Wemmer zu Landesliga-Zeiten fünf Jahre als Spieler am Ball war. Von 2012 bis 2017 spielte der Ergster Coach für die „Zebras“.

Über den Autor
Redaktion Schwerte
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite
Michael Doetsch

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.