Marc Nebgen, Kapitän der Holzpfosten Schwerte, weiß derzeit nicht, wann die Saison fortgesetzt wird. © Bernd Paulitschke
Futsal-Regionalliga

Holzpfosten Schwerte: Die Futsal-Bundesliga gerät ins Wanken

Als Qualifikation für die Bundesliga ist die Saison 2020/21 der Futsal-Regionalliga West am 12. September gestartet. Die Holzpfosten Schwerte konnten erst drei Spiel absolvieren. Die Spielzeit kommt nicht ins Rollen.

Die Saison 2020/21 der Futsal-Regionalliga West ist als Qualifikation für die Bundesliga vorgesehen, die dann in der Folgesaison erstmals als einheitliche oberste Spielklasse landesweit starten soll.

Auch die Holzpfosten Schwerte gingen hoffnungsvoll an den Start am 12. September. Doch bisher verläuft der Saisonbeginn eher schleppend. „Gefühlt sind wir noch gar nicht drin. Die Saison kommt nicht ins Rollen“, meint auch Teammanager Hendrik Ziser.

Nach dem 5:3-Auftaktsieg in Minden folgte die erste sportliche Enttäuschung, als die Heimpremiere gegen Cherusker Detmold vor einer begrenzten Zuschauerzahl mit 4:6 in die Hose ging. Danach folgten erstmal drei Wochen Pause, ehe am 10. Oktober die Partie gegen den Primero Club de Futsal Mülheim anstand.

Sicherheitshalber als Geisterspiel ausgetragen

Sicherheitshalber verzichteten die Schwerter in dieser Begegnung kurzfristig auf Zuschauer. Sportlich mussten sie eine herbe Enttäuschung hinnehmen. Im Geisterspiel gegen den noch sieglosen Gast aus Mülheim verspielten die Holzpfosten einen sicher geglaubten Erfolg und unterlagen mit 5:6 – nach 5:2-Führung.

Nun stand für die Schwerter eine weitere vierwöchige Pause an, bis das nächste Ligaspiel am 7. November in Münster angesetzt war. „Wir konnten zwei Wochen nicht trainieren. Diese Woche können wir wieder normal trainieren und bereiten uns auf Münster vor“, so Ziser. Doch auch Ziser hatte am Mittwoch bereits den drohenden Lockdown für den Sport im Hinterkopf, der nun beschlossen worden ist.

Kann die Futsal-Saison im Dezember fortgesetzt werden?

Die nächste Frage, die sich stellt: Wenn im November nicht trainiert werden kann, macht es dann Sinn, im Dezember wieder zu spielen? „Das liegt nicht in unserer Hand. Zumindest betrifft es dann alle Mannschaften gleich“, meint Ziser. Denn in den vergangenen zwei Wochen waren nur die Teams aus Unna betroffen.

Auch stellt sich immer mehr die Frage, ob eine Bundesligaqualifikation noch Sinn macht oder diese erneut verschoben werden muss. „Die Frage muss der DFB beantworten, ob es sinnvoll ist, eine Bundesliga daran anzuknüpfen, wenn keine saubere und faire Saison gespielt werden kann“, stellt sich auch Ziser diese Frage.

Von 24 Saisonspielen, konnten die Schwerter gerade einmal drei bisher absolvieren. Doch Ziser weiß auch, dass der Futsal beim DFB nicht ganz oben auf der Tagesordnung steht. Da werden Antworten auf sich warten lassen. Und bis dahin warten wohl auch andere Herausforderungen.

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Jörg Krause (Jahrgang 1967) ist seit Mitte der 1990er-Jahre als freier Mitarbeiter in der Schwerter Lokalsportredaktion unterwegs. Vor allem in Sachen Fußball ein wandelndes Lexikon.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.