Blau-weiße Rauchschwaden gab es zu Beginn des Hallbfinals zwischen dem VfL und dem ETuS/DJK Schwerte.
Mit einer blau-weißen Rauch-Show unterstützte der Fanclub „die Schwultras“ den VfL Schwerte zum Halbfinale gegen den ETuS/DJK Schwerte © Bernd Paulitschke
Fußball-Stadtmeisterschaft

Muss der VfL Schwerte bezahlen für verbotene Bengalos aus der Fan-Ecke des ETuS/DJK?

Es qualmte auf dem Schützenhof. Das emotionsgeladene Stadtmeisterschafts-Halbfinale zwischen dem VfL Schwerte und dem ETuS/DJK Schwerte am Freitag war schon vor Spielbeginn ein heißes Duell.

Begleitet von rockigen Klängen aus den Lautsprecherboxen betraten die Teams des VfL Schwerte und des ETuS/DJK Schwerte am vergangenen Freitagabend zum Halbfinalspiel der 39. Fußball-Stadtmeisterschaft den Kunstrasen des Sportplatzes Schützenhof.

Frank Samson: „Es sind ja weder Bengalos, noch ist es Pyrotechnik“

VfL Schwerte dürfte mit 500 Euro zur Kasse gebeten werden

André Haberschuss: „Es ist nicht kommuniziert worden, das tut mir leid“

Über den Autor
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.