Mit diesem Team startet Verbandsliga-Aufsteiger HVE Villigst-Ergste am Wochenende in die neue Saison: Daphne Schöps, Jasmin Schiprowski, Karoline Kurthen, Carola Abrahams, Malin Lueg, Trainer Christian Köster (hi.v.li.) sowie Ronja Kaup, Nina Großheider, Sophie Stainert, Lesley Schwederski, Katharina Batschurin und Julia Angel (vo.v.li.). Auf dem Foto fehlen Lena Schröer, Jana Kastner, Lisa Albrecht, Co-Trainer Jonas Kneer und Torwarttrainer Matthias Krabs. © Bernd Paulitschke
Handball

Nach Kreuzbandriss: HVE Villigst-Ergste ist gut besetzt, hat aber Not auf einer Position

Als Fünfter einer Abschlusstabelle steigt man normalerweise nicht auf – die Handballerinnen der HVE Villigst-Ergste aber doch. Zurück im Kader ist auch eine Spielerin nach langer Verletzungspause.

Die Wildcard-Regelung, die der Handballverband Westfalen nach dem Corona-bedingten vorzeitigen Ende der Saison angewendet hat, macht den Sprung der Villigst-Ergsterinnen von der Landesliga in die Verbandsliga möglich. Eine Woche nach dem eigentlichen Saisonstart beginnt am kommenden Wochenende auch für das HVE-Team die Spielzeit 2020/21.

Das Saisonziel

Die Vorbereitungsphase

Das Personal

Der Trainer

Über den Autor
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.