Mit dem torhungrigen Rafael Agacinski (re.) konnte Berchum/Garenfelds Trainer Fabian Kampmann im Testspiel gegen den TuS Holzen-Sommerberg besonders zufrieden sein. © Bernd Paulitschke
Fußball

Neun Gegentore und trotzdem ein Lob vom gegnerischen Trainer

Beim 9:1-Testspielsieg des SC Berchum/Garenfeld gegen den TuS Holzen-Sommerberg präsentierten sich vor allem zwei Spieler des Landesliga-Aufsteigers in Torlaune.

Der A-Ligist TuS Holzen-Sommerberg, für den es nach der ausgefallenen Partie des vergangenen Sonntags gegen Holzpfosten das erste Testspiel war, wehrte sich nach Kräften. Doch unter dem Strich erwies sich der SC Berchum/Garenfeld im Testspiel am Mittwochabend – nicht unerwartet – als eine Nummer zu groß.

Für das Kreispokal-Viertelfinale gerüstet

„Holzen war ein richtig guter Gegner“

Über den Autor
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.