Fabian Kampmann, Trainer des SC Berchum/Garenfeld, freut sich über einen weiteren Neuzugang. © Bernd Paulitschke
Fußball-Landesliga

SC Berchum/Garenfeld: Das Dutzend an Neuzugängen ist voll

Gut drei Wochen vor dem geplanten Start in die Meisterschaftssaison 2020/21 meldet Fußball-Landesligist SC Berchum/Garenfeld noch einen weiteren Neuzugang.

Nach Bruno Falcone, den die Berchum/Garenfelder vor zwei Wochen als vorläufig letzten Zugang vermeldet hatten, kommt nun mit Marek Kulzcycki ein weiteres Talent vom FC Iserlohn ins Garenfelder Waldstadion. Es ist insgesamt der zwölfte neue Spieler für den Landesliga-Aufsteiger.

Der 20-jährige angehende Student des Wirtschaftsingenieurswesen ist im zentralen, defensiven Mittelfeld beheimatet und hat nicht nur für die Iserlohner, sondern auch schon für den BSV Menden die Schuhe geschnürt.

„Mein Ziel ist es, oben mitzuspielen“

Kulzcycki begründet seinen Wechsel wie folgt: „Mein Ziel mit dem SC Berchum/Garenfeld ist die Weiterentwicklung als Mannschaft sowie auch individuell. Dafür sind in dem Verein die perfekten Voraussetzungen gegeben. Deswegen strebe ich an, mit der Mannschaft in der Landesliga oben mitzuspielen.“

Auch Trainer Fabian Kampmann freut sich über die Zusage des Iserlohners: „Marek bringt viel Talent, gepaart mit Willen und Ehrgeiz, mit. Er wird uns definitiv qualitativ verstärken.“

Über den Autor
Redaktion Schwerte
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite
Michael Doetsch
Lesen Sie jetzt