Immer bergauf: 72 Kilometer ging es beim Rennen L’Etape du Tour hinauf. © Privat
Radsport

Schwerter Radsportler klettert hinauf nach Alpe d’Huez: „Es war einfach brutal“

Einmal wie die Profis bei der Tour de France - ein Schwerter Hobby-Radsportler wagte sich an den Start des Jedermann-Rennens. Besonders der Aufstieg hinauf nach Alpe d'Huez hatte es in sich.

Man muss schon etwas verrückt sein, um sich in dieses Radsport-Abenteuer zu stürzen. André Barthelmey aus Schwerte hat es getan – und nicht eine Sekunde lang bereut. Der Hobby-Radsportler war am Sonntag beim legendären Jedermann-Rennen L’Etape du Tour am Start, einer von ca. 16.000 Starterinnen und Startern. Am Ende eines langen Tages über 167 Kilometern und 4.700 Höhenmeter durfte Barthelmey zufrieden sein – mit sich und seiner Leistung.

André Barthelmey: „Ich hatte mich nicht vernünftig verpflegt“

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Ein waschechter Dortmunder, Jahrgang 1957. Vor dem Journalismus lange Jahre Radprofi, danach fast 30 Jahre lang Redakteur bei Dortmunder Tageszeitungen, seit 2015 bei den Ruhr Nachrichten, natürlich im Sport.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.