Torwart Jonas Hustadt (re.) und Rafael Kovac (li.) schieden mit dem ETuS/DJK Schwerte im Halbfinale gegen den VfL Schwerte aus. Tags darauf konnten die „Östlichen“ zum Spiel um den dritten Platz nicht antreten. © BERND PAULITSCHKE
Fußball

Spielabsage, um dem VfL Schwerte eins auszuwischen? „Das ist totaler Schwachsinn!“

Der ETuS/DJK Schwerte ist am vergangenen Samstag zum Spiel um den dritten Platz der Stadtmeisterschaft nicht angetreten. Trainer André Haberschuss erklärt nochmal, warum.

Dass der ETuS/DJK Schwerte am vergangenen Samstag zum Spiel um den dritten Platz der 39. Schwerter Fußball-Stadtmeisterschaft nicht angetreten ist, kam nicht gut an – vor allem nicht beim Ausrichterverein VfL Schwerte, dem durch das ausgefallene Spiel zusätzliche Einnahmen durch die Lappen gegangen sind, und dem Stadtsportverband als Ausrichter der jährlichen Titelkämpfe.

André Haberschuss (ETuS/DJK Schwerte) findet deutliche Worte

André Haberschuss: „Wo hätte ich die Spieler hernehmen sollen?“

Über den Autor
Redakteur
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.