Trainer Fabian Kampmann (li.) und Co-Trainer Janis Nicolaßen freuen sich über weitere Spielerzusagen beim SC Berchum/Garenfeld. © Bernd Paulitschke
Fußball

Zweikampfmaschine bleibt an Bord: „Wo er tritt und grätscht, wächst kein Gras mehr“

Ob die zurzeit unterbrochene Amateurfußballsaison noch fortgesetzt oder abgebrochen wird, ist offen. Unabhängig davon basteln die Vereine derzeit an ihren Teams für die Spielzeit 2021/22.

Über die Feiertage und den Jahreswechsel ist es in dieser Hinsicht etwas ruhiger gewesen – zumindest bei dem heimischen Klub, der schon mit den meisten Spielern des aktuellen Kaders verlängert hat.

Nun aber hat das Personalkarussell des SC Berchum/Garenfeld, als Landesligist die klassenhöchste Mannschaft aus dem Bereich des Schwerter Stadtsportverbands, wieder Fahrt aufgenommen.

Jerome Nickel und Nico Hryn haben verlängert

Stefan Wustlich, der seit dreieinhalb Monaten als Nachfolger des zurückgetretenen Thomas Wegener das Amt des Sportlichen Leiters in Garenfeld bekleidet, verkündete, dass mit Jerome Nickel und Nico Hryn zwei weitere Akteure zugesagt haben, auch in der nächsten Saison für die Mannschaft von Trainer Fabian Kampmann am Ball zu sein.

Jérôme Nickel (22) wird dann in seine fünfte Saison beim SC gehen, wo er als Minikicker mit dem Fußball begonnen hat. Über namhafte Umwege, unter anderem Borussia Dortmund und VfL Bochum, ist Nickel in seinem ersten Seniorenjahr 2017 zu seinem Stammverein zurückgekehrt und wird von Wustlich vor allem für seine kämpferischen Qualitäten gelobt.

„Die Axt fällt weiter im Garenfelder Waldstadion“

„Jerome ist eine Zweikampfmaschine auf dem Feld. Wo er tritt und grätscht, wächst erstmal kein Gras mehr. Wir freuen uns, dass die Axt noch mindestens ein weiteres Jahr im Waldstadion fällt.“

Mit Nico Hryn (20) hat ein Youngster seine Zusage gegeben, der im vergangenen Sommer vom Westfalenligisten SV Hohenlimburg 1910 nach Garenfeld kam. Hryn, der zu den schnellsten Spielern der Kampmann-Elf zählt, hat sich gut eingelebt und war vor der Corona-Pause auf dem besten Weg, eine echte Option für die Startelf zu werden.

Vor den Personalien Nickel und Hryn hatten die Berchum/Garenfelder Verantwortlichen verkündet, dass neben Trainer Fabian Kampmann, Co-Trainer Janis Nicolaßen und Torwarttrainer Thomas Becker nicht weniger als 16 Spieler des aktuellen Kaders verlängert haben. Es sind die Torhüter Dominik Hollmann und Lukas Leuchtmann sowie die Feldspieler Rafael Agacinski, Justin Amstutz, Luca Becker, Tim Böckenförde, Patrick Borchert, Christian Deuerling, Bruno Falcone, Maximilian Gertig, Florian Kliegel, Marek Kulczycki, Vladimir Kunz, Manuel Pais, Dustin Röhrig und Kapitän Alexander Rüster.

Externe Neuzugänge haben die SC-Verantwortlichen dagegen (noch) nicht zu vermelden – ebenso wenig wie Abgänge zu einem anderen Verein.

Über den Autor
Redaktion Schwerte
Als Schwerter Sportredakteur seit 2000 auf den Sportplätzen und in den Hallen unterwegs – nach dem Motto: Immer sportlich bleiben!
Zur Autorenseite
Michael Doetsch

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.