Das Kreis-Gesundheitsamt hat am Donnerstag eine Corona-Neuinfektion für Schwerte gemeldet. © picture alliance/dpa
Corona-Pandemie

13 aktuell Infizierte in Schwerte – Kreis-Inzidenzstufe 1 droht

Das Land NRW ist bereits am Montag in die Inzidenzstufe 1 (unter 35) zurückgekehrt. Auch im Kreis Unna und damit in Schwerte könnte es bald soweit sein.

Die Zurückstufung des Landes NRW in die Inzidenzstufe 1 hatte keine weitreichenden Folgen für Kommunen wie Schwerte. Seit Montag (26.7.) haben sich die aufgrund steigender Infektionszahlen angepassten Corona-Regeln hier nur leicht verändert. Das könnte sich ändern, wenn auch der Kreis Unna selbst in die Stufe 1 zurückfällt.

Am Donnerstag (29.7.) lag die Inzidenz des Kreises mit 17,0 am dritten Tag in Folge über der maßgeblichen 10er-Marke. Sollte das bis Mitte der kommenden Woche so bleiben, könnten sich auch in Schwerte die Corona-Regeln noch einmal verändern.

Auch in unserer Stadt ist der Inzidenz-Wert erneut gestiegen. Am Donnerstag lag er bei 17,37. Das entspricht acht Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen. Eine davon wurde am Donnerstag gemeldet. Entsprechend stieg die Zahl der aktuell Infizierten auf 13.

Keine Meldungen über Genesene

Grund für die immer weiter steigenden Infektionszahlen sind nicht nur die Neuinfektionen, die das Kreis-Gesundheitsamt seit einigen Tagen meldet. Auch fehlende Genesenenmeldungen sorgen für den Anstieg.

Seit Dienstag (27.7.) wurde kein weiterer Schwerter als wieder genesen gemeldet. Zuvor gab es ebenfalls kaum Meldungen über Menschen aus unserer Stadt, die ihre Infektion überstanden haben. Ein ähnliches Bild zeigt sich im gesamten Kreis. Grund dafür sind die Neuinfektionen, die erst seit einigen Tagen wieder steigen und noch nicht auskuriert sein können.

Über die Autorin
Redakteurin für Schwerte und den Dortmunder Süden
Redakteurin, davor Studium der angewandten Sprachwissenschaften in Dortmund und Bochum. Sportbegeistert und vor allem tänzerisch unterwegs.
Zur Autorenseite
Carolin West

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.