130 Neubürger feierlich in Schwerte empfangen

Empfang im Rathaus

Schwerte ist der Mittelpunkt Nordrhein-Westfalens, vielleicht sogar der Welt. Das erklärte zumindest der städtische Chef-Touristiker, Uwe Fuhrmann, rund 130 Neubürgern am Mittwochabend. Die Stadt hatte wieder alle Menschen ins Rathaus eingeladen, die im vergangenen Jahr in die Ruhrstadt gezogen waren.

SCHWERTE

, 11.02.2015, 19:41 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Neubürgerempfang in Schwerte war mit rund 130 Personen der vollste, seit es diese Veranstaltung gibt.

Der Neubürgerempfang in Schwerte war mit rund 130 Personen der vollste, seit es diese Veranstaltung gibt.

Auf dem Programm im Bürgersaal stand neben dem Vortrag über die Vorzüge und die Geschichte der neuen Heimatstadt, die Möglichkeit den Bürgermeister und die Vertreter vieler Einrichtungen, Vereine und Verbände persönlich kennenzulernen.

Stellvertretend für alle stellte sich die Verbraucherzentrale am Westwall mit ihrem Angebot vor. Die übrigen Vertreter nutzten die Pause der Veranstaltung um mit den Neuen in der Stadt ins Gespräch zu kommen.

Musikalisch wurde der Abend vom Jugendchor Accelerando begleitet. Der Abend wurde mit Unterstützung der Ruhr Nachrichten organisiert.  

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt