1Live-Schulduell: Hauptsache schneller als das FBG

SCHWERTE "Hauptsache schneller als das FBG!"- so das Fazit der Schüler nach dem Eins-Live Schulduell am Ruhrtalgymnasium. Aber mit nur vier von fünf richtigen Antworten reichte es auch für das zweite Schwerter Gymnasium nicht für das Konzert mit Sänger Jan Delay.

von Von Merle Hömberg

, 03.03.2009, 16:26 Uhr / Lesedauer: 1 min
1Live-Schulduell: Hauptsache schneller als das FBG

Auf die Frage nach der Hauptstadt eines Bundeslandes antworteten die Schüler am RTG mit "Kiel".

Der erste Durchgang lief noch wie am Schnürchen: Die Frage nach einem Eins-Live-Moderator konnten die Abiturienten schnell beantworten. Dazu teilten sich die Schüler alle Buchstaben des Alphabets und die Umlaute, so dass sie die Lösung "Schorn" aufstellen konnten. Großes Geschrei und wildes Durcheinander "Nennt eine Single von Pink aus dem Jahr 2008!" Nach großem Geschrei und wildem Durcheinander fehlte das "B" für "Sober" - das schließlich noch angelaufen kam. "Ich habe 'so what?' verstanden, das ist doch auch von Pink!", lachte hinterher Thea Gerst, die es mit dem "B" um den Hals gerade noch rechtzeitig geschafft hatte. Die Hauptstadt eines Bundeslands (Kiel) und ein Formel-Eins-Rennfahrer von 2008 (Timo Glock) stellte die Gymnasiasten nicht vor Probleme. Erst als der erste Präsident Russlands gesucht wurde, kamen sie ins Stocken. Gegen den verzweifelten Lösungsvorschlag "Putin" half noch nicht mal die Zeit von 46,98 Sekunden. Gymnasium in Aachen derzeit Spitzenreiter Aber selbst wenn die Schüler auf "Jelzin" gekommen wären, die neue Spitzenzeit eines Aachener Gymnasiums ist kaum zu toppen: fünf richtige Antworten in nur 17 Sekunden.

Lesen Sie jetzt