23-Jähriger mit geklauten Kennzeichen unterwegs

Verfolgungsjagd

SCHWERTE Ein polizeilich bekannter Schwerter lieferte sich am Montagabend eine riskante Verfolgungsjagd mit der Polizei. Der 23-Jährige war zusammen mit zwei Mitfahrern in einem BMW mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs.

20.10.2009, 12:02 Uhr / Lesedauer: 1 min
23-Jähriger mit geklauten Kennzeichen unterwegs

Am Montagabend hielt eine Zivilstreife gezielt nach verdächtigen Fahrzeugen Ausschau. Gegen 21.35 Uhr kam der Streife auf der Hermannstraße ein einschlägig bekannter Raser in einem BMW mit entwendeten Kennzeichen entgegen.  Als die Zivilstreife hinter dem BMW wendete, um das Fahrzeug anzuhalten, erhöhte der Fahrzeugführer schlagartig die Geschwindigkeit und versuchte die Beamten abzuhängen. Motorpanne beendet Verfolgungsjagd Die Verfolgungsjagd endete jedoch unvermittelt, als der Motor des Flüchtenden wenige Minuten später aufgab und das Auto auf der Lichtendorfer Straße mit einer Panne liegen blieb.

Neben dem 23-jährigen Fahrer befanden sich eine 17-Jährige und ein 21-Jähriger, beide wohnhaft in Schwerte, im Fahrzeug.  Während der 23-Jährige festgenommen wurde, konnten die beiden Mitfahrer entlassen werden. Die junge Frau wurde von der Polizei nach Hause gebracht und in die Obhut ihrer Eltern übergeben.  Fahrer vor wenigen Monaten aus Haft entlassen Wie sich herausstellte war bei dem 21-Jährigen erst einen Tag zuvor ein PKW sichergestellt worden, an dem sich ebenfalls entwendete Kennzeichen befanden.   Der Fahrzeughalter wurde erst vor wenigen Monaten aus der Haft entlassen. Gegen ihn wird wegen einer Reihe ähnlicher Straftaten ermittelt. Sein PKW wurde von der Polizei sichergestellt und wird vermutlich eingezogen.

Lesen Sie jetzt