Noch liegen die Bäume gestapelt am Straßenrand. Auf 300 Metern ließ der Landesbetrieb Straßen.NRW an der Hagener Straße Bäume fällen.
Noch liegen die Bäume gestapelt am Straßenrand. Auf 300 Metern ließ der Landesbetrieb Straßen.NRW an der Hagener Straße Bäume fällen. © Heiko Mühlbauer
Umwelt

300 Meter lange Baumreihe gefällt – Stadt Schwerte ist „entsetzt und erschrocken“

Gehölzpflege hatte Straßen.NRW angekündigt. Am Donnerstag waren alle Bäume weg. Völlig unnötig, wie die Stadt Schwerte meint. Der Kahlschlag an der Hagener Straße hat Folgen.

Am Dienstag blickten die Kruses aus ihrem Schlafzimmerfenster im ersten Stock ihres Reihenhauses noch auf eine Baumreihe. Zwar nur noch spärlich belaubt, aber mit dichtem Geäst. Als sie am Donnerstagmorgen (26.11.) aufwachten, fiel ihr Blick auf die Hagener Straße und das Gelände des Autohauses Hengstenberg.

„Katastrophal und unnötig“

Stadt Schwerte ist „entsetzt und erschrocken“

Bäume wurden von externer Firma gefällt

Über den Autor
Redakteur
Ist mit Überzeugung Lokaljournalist. Denn wirklich wichtige Geschichten beginnen mit den Menschen vor Ort und enden auch dort. Seit 2007 leitet er die Redaktion in Schwerte.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für das Münsterland

Immer dienstags und freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.