41-jährige Schwerterin bei Unfall in Hagen verletzt

Unfall in Hagen

Eine Frau aus Schwerte ist am Mittwoch Morgen beim Abbiegen mit einem anderen Fahrzeug kollidiert. Dabei verletzte sie sich leicht.

Schwerte

, 28.11.2019, 17:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Am Mittwoch Morgen gegen 7.30 Uhr kam es in Hagen-Boele zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Frau aus Schwerte beteiligt war.

Wie die Pressestelle der Hagener Polizei mitteilt, war die 41-Jährige mit ihrem Opel auf der Schwerter Straße unterwegs und wollte nach bisherigen Kenntnissen links in die Feldmühlenstraße abbiegen. Der ihr auf der Schwerter Straße entgegen kommende 49-jährige Audi-Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Die Schwerterin verletzte sich in der Folge leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt etwa 25.000 Euro. Da die Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten diese abgeschleppt werden. Anschließend musste die Feuerwehr die Fahrbahn säubern, weil die Fahrzeuge durch die Kollision Flüssigkeiten verloren hatten.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt