88-jährigen Ergster tot in seinem Garten entdeckt

Taubenstraße in Schwerte

Schreckliche Entdeckung in Ergste: Ein Nachbar hat dort am Dienstagmorgen einen Toten in einem Garten entdeckt. Der 88-Jährige hatte eine blutende Kopfwunde.

Ergste

07.11.2017, 18:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Rettungsdienste konnte nur noch den Tod des 88-Jährigen feststellen.

Der Rettungsdienste konnte nur noch den Tod des 88-Jährigen feststellen. © Frank Bock

Ein 88-Jähriger wurde am Dienstagmorgen tot in seinem Garten an der Taubenstraße gefunden. Ein Nachbarn entdeckte den Mann, der eine blutende Kopfwunde hatte. Polizei und Rettungsdienst wurden verständigt.

Kein Hinweise auf Fremdverschulden

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist von einem Sturzgeschehen auszugehen, teilt die Polizei am Dienstagabend mit. Es gebe aktuell keinerlei Hinweise auf Fremdverschulden. Die Ermittlungen dauern an.

Lesen Sie jetzt