Alte Kanone in die Sauna gesteckt: Schützen beenden Restaurierung

Freier Mitarbeiter
Schützen-Oberst Erwin Lange (r.) erklärt Vereinsmitglied Andreas Krüger (l.), wieviel Arbeit er in die Restaurierung der über 150 Jahre alten Kanone gesteckt hat, die jetzt wieder auf ihrem Ehrenplatz vor der Strangbrücke Im Reiche des Wassers steht.
Schützen-Oberst Erwin Lange (r.) erklärt Vereinsmitglied Andreas Krüger (l.), wieviel Arbeit er in die Restaurierung der über 150 Jahre alten Kanone gesteckt hat, die jetzt wieder auf ihrem Ehrenplatz vor der Strangbrücke Im Reiche des Wassers steht. © Reinhard Schmitz
Lesezeit