Angefahrene Seniorin nicht in Lebensgefahr

Reichshofstraße

Keine Lebensgefahr: Glücklicherweise nicht ganz so schwer verletzt wie ursprünglich befürchtet ist die 83-jährige Schwerterin, die am Montagabend auf einem Zebrastreifen auf der Reichshofstraße von einem Auto angefahren worden war.

WESTHOFEN

von Von Reinhard Schmitz

, 01.10.2013, 14:12 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die 83-Jährige fiel zu Boden und erlitt schwere Kopfverletzungen. Eine Lebensgefahr bestand jedoch nicht, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Ein Sprecher hatte am Montagabend zunächst angegeben, dass die Verletzungen bedrohlich seien. Die Reichshofstraße war für rund 70 Minuten voll gesperrt.  

Lesen Sie jetzt