Angies Hugo-Törtchen: Mit beschwipsten Muffins auf Karnevalszeit einstimmen

mlzBlog: Angie backt

Passend zur fünften Jahreszeit hat sich unsere Backbloggerin Angie ein besonderes Rezept einfallen lassen: Mit den beschwipsten Hugo-Törtchen kommt man leicht in Feierstimmung.

Schwerte

, 21.02.2019, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Als die Verabredung für Weiberfastnacht stand, waren sich alle sofort einig: Ich soll mich um die süßen Leckereien kümmern. Bei der Überlegung, was ich an Gebäck vorbereiten soll, kam mir das Getränk Hugo in den Sinn. Wenn wir schon mit Hugo anstoßen, warum dazu nicht auch ein kleines Hugo-Törtchen genießen? Mit bunten Streuseln passend zur fünften Jahreszeit!

Eigentlich bin nicht so der „Karnevalsjeck“, aber in diesem Jahr haben wir Mädels uns überlegt, zur Altweiberparty ins Bistro denk-mal zu gehen. Ob ich mich verkleiden werde, weiß jedoch noch nicht so recht. Aber falls sich die Mädels fürs Kostümieren entscheiden, würde ich vielleicht als Törtchen verkleidet eine gute Figur machen...

Aber nun zum Rezept…

Die Zutaten für die Hugo-Törtchen (für circa 12 Stück)

Für die Muffins:

  • 5 Eier
  • 100 g Zucker
  • 150 g Holundersirup
  • 5 Esslöffel Speisestärke
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 5 kleingeschnittene Minzblätter

Für die Hugo-Creme:

  • 500 g Sahnequark
  • 200 ml steifgeschlagene Sahne
  • 250 ml Hugo
  • 150 ml Holundersirup
  • 3 Päckchen Sofortgelatine

Zum Verzieren:

  • Bunte Streusel
  • Puderzucker


Die Zubereitung der Hugo-Muffins:

1. Eier und Zucker mit dem Handrührgerät schaumig rühren.

Angies Hugo-Törtchen: Mit beschwipsten Muffins auf Karnevalszeit einstimmen

© Angela Küntzle

2. Die restlichen Zutaten für die Muffins hinzugeben und verrühren.

Angies Hugo-Törtchen: Mit beschwipsten Muffins auf Karnevalszeit einstimmen

© Angela Küntzle

3. Den Teig in Muffinförmchen füllen.

Angies Hugo-Törtchen: Mit beschwipsten Muffins auf Karnevalszeit einstimmen

© Angela Küntzle

4. Im vorgeheizten Backofen bei Ober- und Unterhitze 180 Grad ca. 30 Minuten backen und auskühlen lassen.

Angies Hugo-Törtchen: Mit beschwipsten Muffins auf Karnevalszeit einstimmen

© Angela Küntzle

5. Die Zutaten für die Hugo-Creme, bis auf die geschlagene Sahne, mit dem Handrührgerät verrühren.

Angies Hugo-Törtchen: Mit beschwipsten Muffins auf Karnevalszeit einstimmen

© Angela Küntzle

6. Die geschlagene Sahne unter die Creme heben.

Angies Hugo-Törtchen: Mit beschwipsten Muffins auf Karnevalszeit einstimmen

© Angela Küntzle

7. Die obere Hälfte der Muffins durchschneiden und mit dem Spritzbeutel befüllen.

Angies Hugo-Törtchen: Mit beschwipsten Muffins auf Karnevalszeit einstimmen

© Angela Küntzle

8. Nach Lust und Laune mit bunten Streuseln und Puderzucker verzieren.

Angies Hugo-Törtchen: Mit beschwipsten Muffins auf Karnevalszeit einstimmen

© Angela Küntzle

Ob ich tatsächlich an Altweiberfastnacht als Törtchen verkleidet gehe, kann ich noch nicht sagen. Aber was ich Euch schon verraten kann: Das nächste Rezept wird eine kleine Ostertorte sein.

Bis bald Eure Angie!

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen